Wiederverkaufswert | Range Rover Evoque Cabriolet im bunten Pop-up Store | autoreparaturen.de

Aller­lei Far­ben: Ran­ge Rover Evo­que Cabrio­let im Pop-up Store

Es ist die Fra­ge aller Fra­gen: Wel­che Far­be hat der Wagen? Aber mit Far­ben haben die Auto­fah­rer schon län­ger nichts im Sinn.

 

gedeckte Farben beim Autokauf bevorzugt

 

Auf Platz 1 der Neu­wa­gen­far­ben steht bei Auto­käu­fern in Deutsch­land auch 2016 wie­der Silber/Grau, dicht gefolgt von Schwarz. Über die Hälf­te aller Neu­wa­gen wur­de in die­sen Lackie­run­gen aus­ge­lie­fert: 28,1 Pro­zent in Grau oder Sil­ber, 27,4 Pro­zent in Schwarz. Dahin­ter folgt mit 20 Pro­zent die Far­be Weiß. Damit setzt sich der Trend der „unbun­ten Far­ben“ fort. Seit 2000 wird über die Hälf­te (56 Pro­zent) aller Neu­wa­gen in den Lackie­run­gen Silber/Grau, Schwarz oder Weiß ver­kauft. 2016 fuh­ren drei von vier Neu­wa­gen (75,5 Pro­zent) in einer die­ser Far­ben vor.

 

Farben entscheidet den Wiederverkaufspreis

 

Im Wie­der­ver­kaufs­wert sieht der Ver­band der Auto­mo­bil­in­dus­trie (VDA), einen Grund für die Popu­la­ri­tät von gedeck­ten Far­ben. Vor allem bei Fir­men­wa­gen, deren Anteil an den gesam­ten Neu­zu­las­sun­gen in den ver­gan­ge­nen Jah­ren gestie­gen ist, spielt der Wie­der­ver­kaufs­wert eine wich­ti­ge Rol­le. Noch 1990 war jeder zwei­te Neu­wa­gen in bun­ten Far­ben lackiert, 1995 sogar mehr als zwei Drit­tel. Unter den bun­ten Neu­wa­gen­far­ben ist Blau die belieb­tes­te (9,6 Pro­zent). Auf­fäl­li­ge Far­ben wie Oran­ge (0,6 Pro­zent), Lila/Violett (0,3 Pro­zent) oder Gelb (1,5 Pro­zent) tre­ten dage­gen in der Neu­wa­gen­flot­te 2016 kaum in Erschei­nung. Die Far­be Rot wird wei­ter­hin von einer klei­nen, aber sta­bi­len Grup­pe geschätzt (2016: 6,5 Prozent).

Die Lieb­lings­far­ben der Auto­käu­fer ermit­tel­te der VDA auf Basis der Daten des Kraft­fahrt-Bun­des­am­tes (KBA) für alle Pkw-Neu­zu­las­sun­gen bis Novem­ber 2016.