Nun auch bei Mer­ce­des direkt - Online Autos kau­fen im Mer­ce­des Store und bun­des­weit aus einer Viel­zahl vor­kon­fi­gu­rier­ter Neu­fahr­zeu­ge wäh­len, dar­un­ter auch Elek­tro- und Hybrid­mo­del­le sowie Son­der­mo­del­le.

Das ist neu: Mal eben per Maus­klick einen neu­en Mer­ce­des ab Werk kau­fen. Natür­lich ist es längst mög­lich auch neue Autos im Inter­net zu kau­fen. Aber bis­her nicht bun­des­weit bei der Daim­ler AG direkt.

Das ist nun anders, denn es gibt jetzt einen Mer­ce­des-Benz Online-Store. Und der bie­tet an, das neue Wunsch­fahr­zeug im Inter­net aus­zu­su­chen und online vom Sofa aus zu bestel­len.  Inter­es­sen­ten kön­nen aus einer Viel­zahl vor­kon­fi­gu­rier­ter Neu­fahr­zeu­ge wäh­len. „Kun­den möch­ten über­all und jeder­zeit mit einer Pre­mi­um­mar­ke in Kon­takt tre­ten kön­nen. Sie erwar­ten immer mehr digi­ta­le Infor­ma­tio­nen und Inter­ak­ti­ons­mög­lich­kei­ten. Mit unse­rem bun­des­wei­ten Mer­ce­des-Benz Online-Store erfül­len wir genau die­se Kun­den­wün­sche und gehen einen wich­ti­gen Schritt in Rich­tung Ver­trieb der Zukunft“, so Ola Käl­le­ni­us, Mit­glied des Vor­stands der Daim­ler AG, ver­ant­wort­lich für Mer­ce­des-Benz Cars Ver­trieb. „Wir arbei­ten im Online-Ver­kauf eng mit dem Han­del zusam­men. So pro­fi­tie­ren auch unse­re Nie­der­las­sun­gen und Ver­trags­part­ner direkt vom Online-Store und knüp­fen Kon­tak­te zu Käu­fern und Inter­es­sen­ten“, betont Käl­le­ni­us.

Inter­es­siert sich ein Kun­de im Online-Store für ein Fahr­zeug, kann er direkt eine Pro­be­fahrt mit einem ver­gleich­ba­ren Modell ver­ein­ba­ren oder das gewünsch­te Fahr­zeug sofort bestel­len und bei einem Händ­ler sei­ner Wahl in Emp­fang neh­men. Der Kun­de hat damit eine direk­te Kon­takt­per­son. Auch nach der Aus­lie­fe­rung bleibt der Händ­ler der wich­tigs­te Ansprech­part­ner, zum Bei­spiel beim Ser­vice oder für Zube­hör.