Tuningprojekt: Mercedes-Benz-Coupé S 63 AMG mit dem V8-Biturbo-Motor.

 

Tuning-Ziel: Das Unmögliche ermöglichen

Die Firma Fostla.de ist weit über die Stadtgrenzen Hannovers hinaus bekannt für seine atemberaubenden Umbauten. Besonders in puncto Leistung brauchen die Ergebnisse keinerlei Vergleiche zu scheuen. Kein Wunder, denn das Team von fostla.de hat sich ein Motto als gelebtes Ziel auserkoren, das da lautet: „Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger“.

 

Vollfolierung in Orange-Chome-Matt.

 

Das Maßnahmenpaket für 740 PS

So hat das fostla.de-Team einmal mehr Hand an ein Mercedes-Benz-Coupé S 63 AMG mit dem V8-Biturbo-Motor (Hubraum: knapp 5,5 Liter) gelegt. Anders als bei seinem blauen „Bruder“ überwiegen diesmal die Vollfolierung in Orange-Chrom-Matt und das Widebody-Design des Aero-Kits von Prior. Außerdem steigerte das frostla-Team das Leistungsniveau des Coupé durch ein Chiptuning der Stufe 2. Dies half dem Motor gehörig auf die Sprünge, denn durch diese Maßnahmen wuchs die Leistung von 585 Serien-PS (= 430 kW) auf satte 740 PS (= 544 kW).  Dabei half vor allem die Kooperation mit PP-Performance. Zudem sind die radhausfüllenden, anthrazit-metallic und pulverbeschichteten 15-Speichen-Felgen eine Augenweide. Und zusätzlich ist noch ein Tieferlegungsmodul über das Lenkrad zu steuern.

 

Breite Backen durch Widebody-Design. Die Tieferlegung lässt sich vom Lenkrad aus steuern.

 

Ein Supercar für Monaco

Damit verfehlte das Projekt nicht seine Absicht. Denn die fostla.de-Mannschaft wollte mit diesem Tuning-Kracher wieder einmal Aufsehen erregen. Es ging um das Dabeisein bei der legendären Präsentation von Top Marques Supercars auf dem Grimaldi-Forum in Monaco. Und der Plan ging auf: Der Daimler war eines der Highlights der Show und zog die Blicke der geneigten Zuschauer auf sich …