Autoreparaturen.de star­tet die gro­ße Spen­den­ak­ti­on für Kin­der­si­cher­heit im Stra­ßen­ver­kehr - hel­fen Sie mit. Spen­den Sie, mit nur einem Klick.

 

Wohin geht das Geld?

 

Autoreparaturen.de spen­det für jedes „Gefällt mir“ auf Face­book einen Euro an die Deut­sche Ver­kehrs­wacht e.V., spe­zi­ell an die Akti­on „Kin­der im Stra­ßen­ver­kehr“.

Sie klicken – wir bezahlen.*

 

Wozu ist die Aktion gedacht und deshalb wichtig?

 

Laut dem Sta­tis­ti­sches Bun­des­amt sind im deut­schen Stra­ßen­ver­kehr 2010 mehr als 28 600 Kin­der ver­un­glückt. Davon muss­ten 104 von ihnen ihr Leben las­sen. Bei den ver­un­glück­ten Rad­fah­rern und Fuß­gän­gern im Alter von 6 bis 14 Jah­ren erga­ben sich im Tages­ver­lauf zu bestimm­ten Uhr­zei­ten kla­re Häu­fun­gen. So ver­un­glück­ten die meis­ten Kin­der in den Zei­ten, in denen sie sich nor­ma­ler­wei­se auf dem Weg zur Schu­le oder zurück befin­den. Gemes­sen an den Ver­un­glück­ten des gesam­ten Tages wur­den 14 % der Kin­der mor­gens zwi­schen 7 und 8 Uhr und 11 % zwi­schen 13 und 14 Uhr ver­letzt oder getö­tet.

 

Worum geht es genau?

 

Die Mode­ra­to­ren der Deut­schen Ver­kehrs­wacht bera­ten Erzie­he­rin­nen und Erzie­her in Kin­der­ta­ges­stät­ten und Kin­der­gär­ten über kind­li­che Ver­kehrs­er­zie­hung. Sie unter­stüt­zen die Päd­ago­gen, den Kin­dern in ihrer Ein­rich­tung das rich­ti­ge Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr zu ver­mit­teln. Meist fin­det dies im Rah­men von Ver­kehrs­wo­chen oder Ver­kehrs­si­cher­heits­ta­gen statt. Hier ler­nen die Kin­der spie­le­risch mit prak­ti­schen Übun­gen und Bei­spie­len. Sie erfah­ren, wie etwa Ampeln funk­tio­nie­ren und Stra­ßen an Zebra­strei­fen sicher über­quert wer­den. Die Akti­vi­tä­ten rei­chen vom Bas­teln, Malen und Sin­gen bis zu selbst ent­wi­ckel­ten Thea­ter­stü­cken. Schon im Vor­schul­al­ter ler­nen die Kin­der so den siche­ren Schul­weg. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter http://www.deutsche-verkehrswacht.de

 

Wie kann ich helfen?

 

Gehen Sie ein­fach auf unse­re Face­book-Sei­te http://www.facebook.com/autoreparaturen.de und drü­cken Sie auf „Gefällt mir“ (oder nut­zen Sie ein­fach den unten ein­ge­füg­ten „Gefällt mir“-Knopf). Sagen Sie Ihren Freun­den und Ver­wand­ten Bescheid oder wer­ben Sie für unse­re Face­book-Sei­te.

 

Geht das Geld wirklich an die DVW?

 

Wir garan­tie­ren, dass jeder Euro direkt und unmit­tel­bar an die Deut­sche Ver­kehrs­wacht über­mit­telt wird.

 

Autoreparaturen.de, die Deut­sche Ver­kehrs­wacht und vor allem die Kin­der dan­ken Ihnen für Ihre Unter­stüt­zung.

Autoreparaturen.de
Sebas­ti­an Cyran
Geschäfts­füh­rer

* Die Spen­den­ak­ti­on ist auf maxi­mal 2.500,00 Euro und/oder 4 Wochen begrenzt.