kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: +49 (0)6301 - 600 2999(1)

Kategorie: Technik

Digital Light: Moderne Scheinwerfer-Technologien der Autohersteller

Die Lichttechnologien der Zukunft warten mit ungeahnten Möglichkeiten auf. Der Gesetzgeber hängt zwar noch ein wenig hinterher. Doch die großen deutschen Autohersteller sind längst ganz vorne mit dabei. Das sogenannte Digital-Light ist nach Xenon und LED-Licht der neuste Trend. Das Autolicht soll zukünftig auch als Mittel der Kommunikation fungieren.

Die Lichttechnologie der Zukunft ist das Digital-Light. Es soll nicht nur brillantes, gesteuertes Licht ermöglichen, sondern auch als Mittel der Kommunikation und Interaktion mit der Bord-Software fungieren.

Weiterlesen


Wann muss mein Auto in die Werkstatt? Was sind die Kosten?

Ein neues Auto ist eine teure Investition. Kein Wunder, dass die Deutschen ihre Pkw immer länger behalten. Leider sparen Autobesitzer auch gerne bei Wartung und Inspektion. Doch wer sein Auto noch eine Weile fahren möchte, sollte sich gut darum kümmern. In diesem Artikel erfahren Sie, wann Sie wirklich in die Werkstatt müssen und welche Kosten auf Sie zukommen.

Damit Ihr Auto noch lange rund läuft, sollten Sie es regelmäßig in einer professionellen Kfz-Werkstatt zur Inspektion und Wartung geben.

Weiterlesen


GTÜ: Autobatterien im Test

Vor allem im Winter müssen Autobatterien Schwerstarbeit leisten. Immer mehr Stromverbraucher belasten die Batterie.  Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat zusammen mit der „Auto Zeitung“ zehn Batterien im Labor auf den Zahn gefühlt. Das Ergebnis: Neben den modernen AGM-Batterien schlugen sich die konventionellen Akkus erstaunlich gut.

Konventionelle und Start-Stopp-Batterien

Unter den Testkandidaten sind auch vier konventionelle Blei-Säure-Akkus, wie sie auch heute in der Erstausrüstung noch häufig verbaut werden. Dazu gehören die „intAct Start Power“ von Keckeisen,  die „Kaminastart“ von Moll, „Magic Eye“ von BIG und „Sealed High Performances“ von Uni1Energy. Hinzu kommen drei, unter anderem für Fahrzeuge mit Start-Stopp-Automatik geeignete Akkus mit EFB-Technik (Enhanced Flooded Battery). Beim Test mit dabei sind hier „Start-Stopp“ von Exide, „EFB“ von Ford und „Blue Dynamic E45“ von Varta.

Was taugen Batterien im Neuzustand? Die GTÜ testet zehn Exemplaren der Stromspender im Labor.

Weiterlesen


Anleitung: Autobatterie selber testen

Sie sind die Pannenursache Nummer 1. Besonders häufig sind Startprobleme zu Winterbeginn, denn mit den Temperaturen sinkt auch die nutzbare Kapazität der Autobatterie. Die Belastung durch die Kälte ist hoch. Schon bei minus 10 Grad Celsius reduziert sich die Kapazität glatt auf etwas mehr als die Hälfte. So schafft es am Ende die Batterie nicht mehr, den Motor zu starten. Damit das nicht passiert und Sie immer startklar bleiben bieten wie einige Tipps als Erste Hilfe für schwächelnde Batterien.

Der Winter ist für die Autobatterien die härteste Zeit. Einige machen schnell schlapp. Deshalb im Winter öfter mal die Ladung prüfen. Foto: GTÜ

Weiterlesen


Prüfung der Stoßdämpfer beim Reifenwechsel

Herbstzeit – Wechselzeit. Der Winter kommt, Zeit für den Reifenwechsel. Faustregel: Von O bis O, von Ostern bis Oktober ist Sommerreifenzeit, danach werden die Winterreifen aufgezogen. Das heißt Sommerräder runter und Winterräder drauf. Nur die Räder? Vermutlich. Aber wenn die Räder schon mal ab sind und das Fahrzeug auf der Hebebühne steht, dann ist das eine sehr gute Gelegenheit zu einer Dämpferprüfung. Dies setzt den Blick auf die Stoßdämpfer und die Federn frei, denn deren Wartung wird meist vernachlässigt.

Die Stoßdämpfer sind sicherheitsrelevante Bauteile und verdienen mehr Beachtung.

Weiterlesen