Ramon Gros­so / foto­lia

Über den BMW 2er wur­de offi­zi­ell bis­lang noch nichts ver­laut­bart. Das Auto wur­de aber bereits abge­lich­tet, und zwar bei Test­fahr­ten auf der Nür­burg­ring-Nord­schlei­fe.

Bis­lang fehl­ten zwi­schen BMW 1er, 3er und 5er noch der 2er sowie der 4er. Das soll sich jetzt ändern. So wird in Zukunft aus dem 1er Cou­pé und 1er Cabrio das 2er Cou­pé und Cabrio und ana­log aus dem 3er Cou­pé und Cabrio der 4er. Jeden­falls soll der 2er im Jahr 2014 auf den Markt erschei­nen. Wie der gegen­wär­ti­ge 1er hat das Auto Heck­an­trieb – das passt zum sport­li­che­ren Cha­rak­ter. Dage­gen sol­len der bereits für Herbst 2013 erwar­te­te Active Tou­rer sowie der kom­men­de 1er und der geplan­te neue Mini Front­an­trieb besit­zen, wie es in der Kom­pakt­klas­se sonst über­all der Brauch ist.

Die Bil­der offen­ba­ren eine rela­tiv sport­li­che Sil­hou­et­te. Wie beim 1er Cou­pé ist das Heck ziem­lich kurz. Unter die Hau­be kom­men als Ein­stiegs­mo­to­ren wahr­schein­lich zwei 1,5-Liter-Dreizylinder zum Ein­satz, ein Ben­zi­ner und ein Die­sel. Eben­so eine Ver­si­on mit All­rad­an­trieb und ein Hybrid sind geplant. Außer­dem wür­den sich die Fans wohl über ein M235i Cou­pé mit 320 PS freu­en. Das 2er Cabrio mit Stoff­dach soll angeb­lich eben­so 2014 star­ten. Für das Jahr dar­auf ist wohl auch ein Roads­ter namens Z2 in Pla­nung, wel­cher gegen den Maz­da MX-5 antre­ten soll.