Der Cadil­lac ATS tritt in der Mit­tel­klas­se gegen Kon­tra­hen­ten wie den BMW 3er und den Audi A4 an. Der letz­te Vor­stoß in die­ses Seg­ment war für Cadil­lac erfolg­los: Der BLS, wel­cher sich die Platt­form mit dem Saab 9-3 und dem Opel Vec­tra geteilt hat­te, wur­de zum Flop. Das soll der ATS wie­der gut machen, jedoch gibt es ihn erneut als Kom­bi, noch mit Die­sel­mo­tor. Immer­hin tritt er selbst­be­wusst mit ele­gant design­ter Karos­se­rie an, bei der aber die schi­cke Optik vor den prak­ti­schen Eigen­schaf­ten kommt. So ist das Kof­fer­raum­vo­lu­men mit 381 Liter ziem­lich mager und fürs Ein­stei­gen in den Fond muss man sich durch eine enge Tür­öff­nung zwän­gen. Dafür ist das Cock­pit attrak­tiv gestylt. Die Seri­en­aus­stat­tung ist bei­na­he üppig, beim 48 170 Euro teu­ren Test­wa­gen in der Linie Per­for­mance sind die Leder­aus­stat­tung, die Rück­fahr­ka­me­ra sowie ein Bose-Sound­sys­tem bereits ab Werk dabei.

Die ein­zig erhält­li­che Moto­ri­sie­rung ist ein Zwei­li­ter-Otto­mo­tor, wel­cher 276 PS lie­fert. Im Test­au­to ist die Maschi­ne mit einer Sechs­gang-Auto­ma­tik ver­knüpft, ihre Kraft auf einen varia­blen All­rad­an­trieb schickt. Die Tur­bo­ma­schi­ne hat aus­rei­chend Power, um von unten raus ordent­lich anzu­zie­hen und auch Zwi­schen­spurts kräf­tig zu absol­vie­ren. Jedoch läuft der Vier­zy­lin­der nicht beson­ders lei­se, bei Voll­gas-Sprints klingt er gequält und wird ziem­lich laut. Eben­so die Auto­ma­tik ist nicht ers­te Wahl: Sie schal­tet ver­ein­zelt ner­vös hin und her und setzt Kick­down-Befeh­le erst nach einer Gedenk­se­kun­de um.

Das Fahr­werk ist zwar ami-unty­pisch straff abge­stimmt, dar­un­ter lei­det jedoch der Kom­fort: Sogar klei­ne Uneben­hei­ten wer­den ans Popo­me­ter gemel­det. Viel Spaß macht es dage­gen, den Cad­di schnell durch Kur­ven zu bewe­gen. Der ATS bleibt dank sei­nes Vier­rad­an­trie­bes exakt in der Spur, die Karos­se­rie wankt gering. Aller­dings dürf­te die Len­kung gern noch direk­ter abge­stimmt sein. Kaum erfreu­lich ist der Ver­brauch: Der Tur­bo­mo­tor ver­braucht laut Her­stel­ler 8,4 Liter auf 100 Kilo­me­ter.

Motor und AntriebCadil­lac ATS 2.0 Tur­bo AWD 
Motor­artRei­hen-Tur­bo­mo­tor
Zylin­der4
Ven­ti­le4
Hub­raum in ccm1.998
Leis­tung in PS276
Leis­tung in kW203
bei U/min5.500
Dreh­mo­ment in Nm353
bei U/min1.700−5.500
AntriebAll­rad­an­trieb
Gän­ge6
Getrie­beAuto­ma­tik
Kraft­ver­tei­lungvaria­bel
Maße und Gewich­te 
Län­ge in mm4.644
Brei­te in mm1.805
Höhe in mm1.427
Rad­stand in mm2.775
Leer­ge­wicht in kg1.617
Zula­dung in kg513
Kof­fer­raum­vo­lu­men in Liter381
Kraft­stoff­artSuper
Fahr­leis­tun­gen / Ver­brauch 
Höchst­ge­schwin­dig­keit in km/h230
Beschleu­ni­gung 0-100 km/h in Sekun­den6,1
EG-Gesamt­ver­brauch in Liter/100 km8,4
EG-Ver­brauch inner­orts in Liter/100 km12,0
EG-Ver­brauch außer­orts in Liter/100 km6,3
Test­ver­brauch Gesamt in Liter/100 km11,4
CO2-Emis­si­on in g/km195
Schad­stoff­klas­seEuro 5