Sig­trix / foto­lia

Die Mer­ce­des B - Klas­se (inter­ne Bezeich­nung W 246) kommt seit dem Face­lift des Stutt­gar­ter Auto­mo­bil­her­stel­lers als sport­li­cher Kom­pakt­van mit fünf Türen daher. Er steht dabei in unmit­tel­ba­rer Kon­kur­renz zum Golf Sports­van, dem BMW Active Tou­rer, dem VW Tou­ran oder dem Ford S - Max. Unter dem neu­en Make up ver­ber­gen sich nach Anga­ben von Auto­bild ein opti­mier­tes Mul­ti­me­dia Paket sowie neue Antriebs­va­ri­an­ten. Der Kom­pak­te aus der schwä­bi­schen Auto­schmie­de gibt sich im Gegen­satz zu sei­ner Kon­kur­renz, die sich bis­wei­len etwas rup­pig fah­ren las­sen, recht locker und gelas­sen, ver­liert aber dabei nichts an Dyna­mik. Eigent­lich genau so, wie es die Anhän­ger der B - Klas­se auch erwar­tet haben. Hier erhält man im Übri­gen wei­te­re Infos rund um die B - Klas­se von Mer­ce­des.

Reich­lich Platz und viel Mul­ti­me­dia

Wie man es  im Grun­de von Mer­ce­des erwar­tet hat, fühlt man sich im Inne­ren auch so wie in die­sem. Wei­che und kom­for­ta­ble Sit­ze und ein üppi­ges Platz­an­ge­bot erwar­ten Fah­rer und Mit­fah­rer vor­ne und hin­ten glei­cher­ma­ßen. Das Raum­kon­zept ist auf­ge­gan­gen, auch, wenn auf das Prin­zip der Sand­wich Bau­wei­se abge­se­hen wur­de.

Seit dem Gene­ra­ti­ons­wech­sel im Jahr 2011 thront nun ein erheb­lich grö­ße­rer Moni­tor über der Mit­tel­kon­so­le. Zahl­rei­che Funk­tio­nen ste­hen hier bereit. Wer es mag, kann nun von über­all auf das Fahr­zeug mit sei­nem Smart­pho­ne zugrei­fen. Stand­ort­ab­fra­gen oder den Tank­in­halt che­cken gelingt völ­lig pro­blem­los. Ech­te High Tech.

Leis­tungs­star­ker Antrieb in ver­schie­de­nen Vari­an­ten

Vier Motor­va­ri­an­ten als Ben­zi­ner und Die­sel, sowie alter­na­tiv der Elek­tro - Erd­gas­an­trieb ste­hen nun beim Mer­ce­des B - Klas­se zur Ver­fü­gung. Hier eini­ge Bei­spie­le:

- B 180 CDI Blue EFFICIENCY Edi­ti­on und B 180 Blue EFFICIENZY Edi­ti­on (als Die­sel (Durch­nitts­ver­brauch 3,6 L/100 km und Ben­zi­ner 5,2 L/100 km, 6 - Gang Schalt­ge­trie­be)

- B 160 CDI (4,3 L/100 km, 6 - Gang Schalt­ge­trie­be)

- B 200 CDI ((4,5 L/100 km, 6 - Gang­schalt­ge­trie­be,  7 - Gang DCT Auto­ma­tik­ge­trie­be)

- B 250 4MATIC (6,7 L Super/100 km)

Ins­be­son­de­re die Blue EFFICIENCY Edi­tio­nen avan­cie­ren als äußerst spar­sa­me Ver­tre­ter ihrer Klas­se zu belieb­ten Part­nern. Der TOP Die­sel ist aller­dings die 177 PS star­ke Ver­si­on, die es in 8,3 Sekun­den auf 100 km/h schafft und ech­te 220 km/h als Spit­ze anzu­bie­ten hat. Vier All­rad ange­trie­be­ne Alter­na­ti­ven ste­hen zudem bereit.

Angst vor dem TÜV - nicht not­wen­dig

Die vier - und fünf­jäh­ri­gen Model­le der B - Klas­se aus Schwa­ben haben zwar kei­nen der vor­de­ren Plät­ze im TÜV Report 2015 belegt, denn noch zäh­len die Fahr­zeu­ge mit einer durch­schnitt­li­chen Kilo­me­ter­lauf­leis­tung von 65.000 Kilo­me­tern zu den Män­gel­zwer­gen. Her­aus­ra­gen­de Pro­ble­me und gra­vie­ren­de Män­gel sind bei den Gebrauch­ten aus die­sen Jahr­gän­gen kaum z erwar­ten.