MarkFGD / foto­lia

So viel Nutz­fahr­zeug gab es bei Ford noch nie. Da ist es sinn­voll, den Über­blick zu behal­ten: Die ganz gro­ßen Lie­fer­wa­gen hei­ßen ein­fach „Tran­sit“ mit einer Zah­len­kom­bi­na­ti­on. Dar­un­ter ran­giert der Tran­sit Custom, des­sen schon mehr in Rich­tung Pkw gehen­der Nach­kom­me zur Per­so­nen­be­för­de­rung auf den Namen Tour­neo Custom hört. Bei­de tre­ten zusam­men gegen den VW T5 an. Eine Klas­se tie­fer befin­den sich Tran­sit Con­nect und Tour­neo Con­nect als Geg­ner für den VW Cad­dy. Jetzt hat Ford das Ein­stiegs­mo­dell sei­ner Nutz­fahr­zeug­fa­mi­lie prä­sen­tiert: Der Transit/Tourneo Cou­rier fußt auf dem Fies­ta.

Exper­ten wer­den sich erin­nern: Bereits in den 1990er-Jah­ren gab es einen Cou­rier bei Ford. Damals ging es aber um einen Fies­ta mit auf­ge­pflanz­tem Kas­ten. Im Gegen­satz dazu ist der neue Tran­sit und Tour­neo Cou­rier sämt­lich eigen­stän­dig kon­zi­piert. Der 4,16 Meter lan­ge Tran­sit Cou­rier steht als geschlos­se­ne Ver­si­on mit zwei Sit­zen oder als Kom­bi mit zusätz­li­chen Rück­sit­zen zur Wahl. Hin­zu kommt der schon erwähn­te Tour­neo Cou­rier in Pkw-Optik. In den hin­ten ver­blech­ten Tran­sit Cou­rier pas­sen 2,3 m³ Mate­ri­al, dazu kommt eine maxi­ma­le Zula­dung von 660 Kilo­gramm. In den Lade­raum soll nach Anga­ben von Ford auch eine Euro-Palet­te hin­ein­ge­hen. Seit­li­che Schie­be­tü­ren sol­len eine Bela­dung erleich­tern. Wird der Bei­fah­rer­sitz umge­klappt, kön­nen bis maxi­mal 2,59 Meter lan­ge Gegen­stän­de hin­ein­ge­scho­ben wer­den. Zur Aus­wahl ste­hen zwei Die­sel mit 75 und 95 PS, auf Ben­zi­ner­sei­te tritt der 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder mit 100 PS an. Im Früh­jahr 2014 soll der Tran­sit Cou­rier auf den Markt erschei­nen, das Tour­neo-Pen­dant wenig spä­ter.

Anfang 2014 kommt der über dem Cou­rier ange­sie­del­te Transit/Tourneo Con­nect. Die Grund­da­ten der Fracht­va­ri­an­te: bis zu 3,57 m³ Stau­raum, 945 Kilo­gramm Zula­dung, maxi­mal 3,50 Meter Lade­län­ge. Das Moto­ren­an­ge­bot setzt sich aus fünf Aggre­ga­ten zusam­men: drei Die­sel mit 75, 95 und 115 PS und zwei Eco­Boost-Ben­zi­ner mit 100 und 150 PS. Für Letz­te­ren wird Ford auch eine Sechs­gang-Auto­ma­tik ser­vie­ren.