Rolf Dobberstein/ fotolia

Rolf Dobberstein/ fotolia

Es erscheint einem fast vor wie die Weihnachtsbescherung in der Kindheit: Man ahnt zwar, was unterm Tannenbaum liegen könnte, aber die Eltern geben sich bis zuletzt geheimnisvoll. Analog ist es jetzt vor der Weltpremiere des neuen Jaguar F-Type Coupé.

Dass das Mitte 2013 gestartete F-Type Cabriolet nicht lange allein sein wird, galt als wahrscheinlich. Jetzt ist es amtlich: Der geschlossene Ableger wird am 20. November 2013 an gleich zwei Orten vorgestellt: um 4:00 Uhr europäischer Zeit an einem „geheimen Ort“ in Los Angeles sowie eine Viertelstunde später auf der Tokyo Motor Show. Ab 19 Uhr europäischer Zeit kann der neue Jaguar auf dem Pressetag der L.A. Motor Show bestaunt werden.

Optisch gibt es kaum Überraschungen, das F-Type Coupé entspricht zu großen Teilen der 2011 gezeigten Studie C-X16. Neu ist ein Glasdach, während im Innenraum und bei den Motoren bekannte Elemente eingesetzt werden. Zur Auswahl stehen ab Frühjahr 2014 zwei V6-Benziner mit 340 oder 380 PS sowie der Achtzylinder mit 495 PS.