CenturionStudio.it/ Foto­lia

Dass ein neu­er Mus­tang naht, kehrt Ford nicht gera­de unter den Tep­pich. Welt­weit rührt der Hengst-Anbie­ter laut die Wer­be­trom­mel, vor kur­zem sorg­te Mit­te April ein Mus­tang-Exem­plar auf dem Empi­re Sta­te Buil­ding in New York für Auf­se­hen. Doch gera­de in Euro­pa macht der Her­stel­ler die Fans heiß, schließ­lich wird der Mus­tang zum ers­ten Mal in sei­ner 50-jäh­ri­gen Geschich­te von Ford selbst über den gro­ßen Teich geschip­pert. Hier soll er dann von offi­zi­el­len Händ­lern ver­trie­ben wer­den.

Der Mus­tang kommt 2015 nach Euro­pa, die ers­ten 500 Stück wer­den als „Limi­ted Edi­ti­on“ dekla­riert. Und gera­de mal 170 davon sind für Deutsch­land vor­ge­se­hen. Davon einen abzu­krie­gen, wird nicht ein­fach wer­den, da man schnell sein und Glück haben muss. Vor­be­stellt wer­den kön­nen die weni­gen Autos näm­lich nur am 24. Mai 2014 wäh­rend des Cham­pi­ons League Fina­les zwi­schen Real Madrid und Atlé­ti­co Madrid. Pünkt­lich zum Anpfiff um 20.45 Uhr MEZ wer­den unter www.ford.com die ers­ten Reser­vie­run­gen emp­fan­gen, beim Abpfiff ist dann Schluss. Die Uhr­zeit dafür ist selbst­ver­ständ­lich noch offen, schließ­lich könn­te es ja beim Spiel eine Ver­län­ge­rung oder ein Elf­me­ter­schie­ßen geben.

Die Reser­vie­run­gen wer­den nach der Abfol­ge des Ein­gangs berück­sich­tigt. Bei der Vor­mer­kung kann man aus­wäh­len, ob man lie­ber das Fast­back-Cou­pé in Race-Red oder das Cabrio­let in Magne­tic-Sil­ver möch­te. Aus­su­chen lässt sich auch die Moto­ri­sie­rung, es gibt einen Fünf­li­ter-V8 mit 426 PS sowie einen 2,3-Liter-Vierzylinder mit 309 Pfer­de­stär­ken. Die Schnells­ten wer­den dann nach eini­gen Tagen von Ford kon­tak­tiert und gebe­ten, den Kauf­ver­trag im vier­ten Quar­tal 2014 bei einem Ford-Händ­ler zu unter­schrei­ben. Die 500 Mus­tangs wer­den dann im Jahr 2015 an die Erwer­ber als „Limi­ted Edi­ti­on“ mit Zer­ti­fi­kat aus­ge­lie­fert.

Ford ver­spricht sich von der Mus­tang-Akti­on einen ore­dent­li­chen Wer­be­ef­fekt, schließ­lich wird auch wäh­rend des Spiels noch ein­mal auf die Bestell­mög­lich­keit hin­ge­wie­sen. Nach Schät­zun­gen des Unter­neh­mens wer­den allei­ne in Euro­pa 70 Mil­lio­nen Fuß­ball-Fans das Fina­le in Lis­sa­bon vor den Fern­se­hern ver­fol­gen, welt­weit könn­ten es aber 165 Mil­lio­nen sein. Seit 1992 ist der Ford Part­ner der UEFA Cham­pi­ons League.