magdal3na/ fotolia

Mit der „Edition 1“ des Mercedes CLA setzt der Stuttgarter Hersteller die Reihe exklusiver Erstauflagen fort, welche unter anderem den Marktstart von ML und CLS begleitet haben. Die „CLA Edition 1“ soll ab jetzt zwölf Monate lang verfügbar sein.

Die „Edition 1“ kann wunschgemäß in Grau, Schwarz, Weiß oder Silber lackiert werden. Zu den äußeren Merkmalen zählen eine AMG-Front- und Heckschürze sowie Seitenschwellerverkleidungen. Der Diamantgrill hat eine schwarze Lamelle und Chromeinleger. Bi-Xenon-Scheinwerfer sind ebenfalls serienmäßig wie ein Sportfahrwerk mit Tieferlegung.

Ausschließlich dem Sondermodell vorbehalten ist die Interieurgestaltung mit Namen „Neon Art“. Die Sportsitze sind mit schwarzem Leder und dem Mikrofasermaterial Dinamica ausgepolstert, gelbe Ziernähte gewährleisten einen Kontrast. Die Instrumententafel und die Bordkanten sind in Ledernachbildung Artico mit gelben Ziernähten in Wickel-Optik designet. Außerdem gibt es Alu-Zierelemente. Gelenkt wird der Wagen mit einem unten abgeflachten Multifunktions-Sportlenkrad. Es hat einen Ledermantel mit Perforation im Griffbereich.

Die „Edition 1“ kann jetzt ab 35 402 Euro für den CLA 180 bestellt werden. Zum Vergleich: Als Basismodell der CLA 180 gibt  es für sonst 28 976 Euro.