Autoreparaturen.de Blog - Alles rund um KFZ-Reparaturen

Defekte Spurstangenköpfe wechseln – Symptome, Ursachen und Kosten für die Reparatur

Ein ausgeschlagener Spurstangenkopf ist ein erhebliches Sicherheitsrisiko während der Fahrt, weil sich das Auto dann nicht mehr präzise lenken lässt. Im schlimmsten Fall kann dieser abreißen und zu schlimmen Unfällen führen. Dann stellen sich die vorderen Räder während der Fahrt sofort quer und das Auto ist unkontrollierbar. Woran man einen nahenden Defekt am Spurstangenkopf erkennen kann, welche Ursachen dies hervorruft und die Kosten für die Reparatur erklären wir im folgenden Artikel.

Spurstangenköpfe als Ersatzteil für Autoreparaturen
  

Was kann durch einen defekten Spurstangenkopf passieren?

Ein defekter Spurstangenkopf beeinflusst die Fahrsicherheit eines Autos erheblich und führt auch zu gesetzlichen Problemen. Wenn du einen Defekt am Spurstangenkopf oder der Spurstange ignorierst und wissentlich damit unterwegs bist, kann dir im Falle eines Unfalls, die Schuld wegen Fahrlässigkeit zugesprochen werden. Weil es sich um wesentliche Komponenten des Fahrwerks handelt, wird es damit auch zu Problemen beim TÜV kommen, die einem dann die neue Plakette verweigern werden. 

Ebenfalls berücksichtigen sollte man die Folgeschäden, die defekte Spurstangenköpfe nach sich ziehen. Dadurch werden Lenkbewegungen nur noch stoßartig übertragen. Weil sämtliche Teile der Lenkung ohnehin schon großer Belastung ausgesetzt sind, wird sie dadurch noch erhöht und der Verschleiß begünstigt. Durch längerfristiges Weiterfahren mit diesem Defekt werden andere Teile wie die Spurstangen in Mitleidenschaft gezogen. Die Folgen reichen bis hin zum Abreißen des Spurstangenkopfs wie eingangs erwähnt. Was ein sofortiges Querstellen der Vorderräder bedeutet, womit das Fahrzeug unkontrollierbar wird und zur Kollision führt.

 

Auf welche Symptome solltest du achten?

Ein zu großes Spiel in der Lenkung ist ein erster Indikator. Du kannst es daran erkennen, wenn du mit deinem Lenkrad eine dezente Lenkbewegung machst und die Räder nicht mitgehen. Auch kann das Fahrzeug während der Fahrt auf gerader Strecke zur Seite ziehen. Passiert dies abwechselnd, also wechselt die Seite, zu der das Auto zieht, ist ein zu großes Spiel und damit ausgeschlagene Spurstangenköpfe sehr wahrscheinlich. Ein weiteres Anzeichen dafür sind klappernde Geräusche beim Lenken in Kurven. Auch ein Poltern ist manchmal wahrzunehmen, vergleichbar mit defekten Stoßdämpfern. Solltest du also diese Symptome feststellen können, ist es für die Sicherheit des Fahrzeugs und der Passagiere dringend zu empfehlen, eine Werkstatt aufzusuchen.

 

Ursachen für einen defekten Spurstangenkopf

Der Spurstangenkopf mit seinem Kugelgelenk befindet sich am Ende des Gewindestabes und bildet jeweils eine Hälfte (linke und rechte Seite) einer Spurstange. Die Spurstangen wiederum übertragen so den Lenkeinschlag vom Lenkgetriebe auf die Lenkhebel und damit an die Vorderräder. Durch häufige Fahrten über Schotterwege oder Kopfsteinpflaster sind die Spurstangenköpfe einer sehr hohen Belastung ausgesetzt. Ebenso wie die Schläge gegen die Reifen beim Hochfahren eines Bordsteins um zu parken, verursachen das Ausschlagen des Spurstangenkopfes bzw. der Spurstangen. Man sollte auch jegliche Lenkbewegung im Stand vermeiden, wenn es geht. Auch wenn es heutzutage mit Servolenkung ganz leicht ist, führt es zu erheblichem Verschleiß, solange die Räder nicht rollen. Im Stand wirken mit jeder Lenkbewegung hohe Kräfte bis nahezu 1000 Kilogramm auf die Spurstangenköpfe. Da ist es schon außergewöhnlich, dass dieses kleine Bauteil oft bis zu 100.000 Kilometer Laufleistung erreicht, ehe es ausgetauscht werden muss.

 

Austausch und Kosten in der Werkstatt

Wenn wir davon ausgehen können, dass es sich um einen laufzeitbedingten Verschleiß handelt, werden üblicherweise die ganzen Spurstangen getauscht. Das passiert für beide Seiten, weil davon auszugehen ist, dass der Verschleiß gleichmäßig auftritt. Hier fallen in der Regel pro Seite zwischen 60 und 150 EUR Materialkosten an. Sind die Spurstangen gewechselt worden, muss auch immer das Fahrwerk neu vermessen und justiert werden. Für das erneute Einstellen der Spur fallen nochmals zusätzlich Arbeitskosten von durchschnittlich 100 EUR an. Hier auf autoreparaturen.de kannst du dir sofort passende Angebote für die Reparatur des Spurstangenkopfes machen lassen.

 

 

Die mobile Version verlassen