gradt/ foto­lia

Im der­zei­ti­gen Kin­der­sitz­test hat der ADAC zusam­men mit Stif­tung Waren­test acht Pro­duk­te genau­er unter­sucht. Sechs Sit­ze glänz­ten mit der Gesamt­no­te „gut“, zwei davon beka­men nur „man­gel­haft“. Beim Bébé Con­fort Fero wur­den bei einem seit­li­chen Auf­prall erhöh­te Belas­tun­gen am Kin­der-Dum­my fest­ge­stellt. Des­we­gen erreicht die­ser Sitz in der Ein­zel­wer­tung „Sicher­heit“ nur ein „befrie­di­gend“. Der Sicher­heits­sitz – bau­gleich mit dem Maxi Cosi Fero – hat aber noch ein wei­te­res Defi­zit: Genau­so wie der eben­falls getes­te­te Bébé Confort/Maxi Cosi FeroFix besteht er aus so genann­ten Weich­ma­chern. Die Schad­stoff­kon­zen­tra­tio­nen lagen bei die­sen Sit­zen ober­halb des tole­rier­ba­ren Grenz­wert. Aus die­sem Grund wur­den sie im Gesamt­ur­teil mit „man­gel­haft“ abge­wer­tet.

In Punk­to Sicher­heit wer­den der Schutz beim Fron­tal­auf­prall, Schutz beim Sei­ten­auf­prall, der Gurtver­lauf und die Stand­fes­tig­keit auf dem Fahr­zeug­sitz über­prüft. Alle Sit­ze, die grund­sätz­lich über­zeug­ten, bekom­men auch in der Ein­zel­wer­tung „Sicher­heit“ eine gute Note. Dazu gehö­ren: Jané Trans­por­ter (Gesamt­no­te 2,0), Besafe iZi Go (1,8), Chic­co Auto­fix Fast+Iso­fix­ba­sis (2,0), Chic­co Auto­fix Fast mit Basis (2,2), Cyb­ex Pal­las Fix (2,2), Cyb­ex Solu­ti­on X-Fix (1,9).

Der ADAC emp­fiehlt, Kin­der immer mit dem Kin­der­sitz zu sichern, sogar wenn nur kur­ze Stre­cken gefah­ren wer­den. Bevor man einen Sitz kauft, soll­te man sich unbe­dingt Bedie­nung und Ein­bau erklä­ren las­sen. Damit Feh­ler beim Ein­bau ver­mie­den wer­den sol­len, muss die Bedie­nungs­an­lei­tung genau­es­tens ein­ge­hal­ten wer­den. Des Wei­te­ren emp­fiehlt der ADAC, den Sitz im eige­nen Auto zu tes­ten: Nicht jedes Fabri­kat passt in jedes Fahr­zeug. Der Kin­der­sitz muss sich sta­bil instal­lie­ren las­sen. Spe­zi­ell auf den kor­rek­ten Gurtver­lauf ist zu ach­ten. Falls Kin­der sich eigen­stän­dig fest­gur­ten, soll­ten die Eltern den Gurtver­lauf unbe­dingt kon­trol­lie­ren.