vege/fotolia

Auto­fah­rer müs­sen ab 2013 mit teil­wei­se deut­lich höhe­ren Ver­si­che­rungs­bei­trä­gen rech­nen. Im schlech­tes­ten Fall wer­den bis zu 500 Euro mehr pro Jahr fäl­lig, falls das Auto von der gegen­wär­ti­gen Umstu­fung bei den Regio­nal- und Typ­klas­sen betrof­fen ist. Die plan­mä­ßi­gen Neu­ein­stu­fun­gen für 2013 hat der Gesamt­ver­band der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft e.V. (GDV) nun ver­öf­fent­licht.

Jedes Jahr wer­den die Regio­nal- und Typ­klas­sen von knapp 22 000 Pkw-Model­len über­prüft. Sie geben die Scha­den­ent­wick­lung einer Regi­on und eines Fahr­zeug­typs wider, beach­ten dabei bei­spiels­wei­se die Unfall­häu­fig­keit sowie die Höhe der Schä­den und beein­flus­sen die Höhe der Ver­si­che­rungs­prä­mie. Die Typ- und Regio­nal­klas­sen sind für Ver­si­che­rer nicht ver­bind­lich. Sie kön­nen bei neu abge­schlos­se­nen oder lau­fen­den Ver­trä­gen zur nächs­ten Haupt­fäl­lig­keit auf­er­legt wer­den. Auto­fah­rer, die ihre Ver­si­che­rung zum 1. Janu­ar 2013 wech­seln möch­ten, müs­sen ihren Ver­trag bis zum 30. Novem­ber 2012 auf­lö­sen.

In der Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung erhält 2013 knapp die Hälf­te aller Fahr­zeu­ge eine neue Typ­klas­se. In der Voll­kas­ko­ver­si­che­rung ändert sie sich für rund 45 Pro­zent, in der Teil­kas­ko­ver­si­che­rung für etwas mehr als die Hälf­te aller Fahr­zeu­ge. Im ungüns­tigs­ten Fall müs­sen Ver­brau­cher mit einer Ver­schlech­te­rung um acht Stu­fen rech­nen. Zu den Fahr­zeu­gen mit den hoch­gra­digs­ten Typ­klas­sen-Ver­än­de­run­gen zäh­len zum Bei­spiel der Kia Sporta­ge (Typ SLS) und der Sub­a­ru Lega­cy Kom­bi (Typ BM/BR).

Wie auch in den vor­he­ri­gen Jah­ren sind in der Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung neun der zehn güns­tigs­ten Regio­nen in Ost­deutsch­land. Die Regi­on Elbe-Els­ter (Bran­den­burg) bleibt der preis­güns­tigs­te Zulas­sungs­be­zirk, Kauf­beu­ren (Bay­ern) der kost­spie­ligs­te. In der Voll­kas­ko­ver­si­che­rung ändert sich die Regio­nal­klas­se für rund 18 Pro­zent der Fahr­zeu­ge, in der Teil­kas­ko für knapp 22 Pro­zent. Die Voll­kas­ko­ver­si­che­rung bleibt in Olden­burg (Nie­der­sach­sen) am erschwing­lichs­ten. Das baye­ri­sche Ost­all­gäu ist ab 2013 in der Voll- und in der Teil­kas­ko­ver­si­che­rung der teu­ers­te Zulas­sungs­be­zirk. Am bil­ligs­ten ist die Teil­kas­ko­ver­si­che­rung in Her­ford (Nord­rhein-West­fa­len).