fotomek/ fotolia

Briefmarkensammler sind zu beneiden – zumindest wenn es um die generellen Kosten geht, die dieses Hobby begleiten. Wer nämlich Autos und bzw. oder Motorräder zu seinen Leidenschaften zählt oder bei der Reparatur seiner Kraftfahrzeuge einfach nur gerne selbst Hand anlegt, hat sicherlich schon die eine oder andere größere Geldinvestition tätigen müssen.

Und ein gewisses Maß an Eigeninitiative bringt natürlich noch weitere Vorteile mit sich: Egal ob es um den Austausch der Batterie oder der Spannrolle geht, jede selbst erledigte Reparatur kann neben Erfahrung auch eine teilweise hohe Geldersparnis bedeuten. Im selben Atemzug muss aber auch gesagt werden, dass vor allem komplexere Reparaturen am besten vom Profi in der Werkstatt durchgeführt werden sollten.

Frischen Wind in Sachen Eigen-Reparaturen hat der Internet-Handel gebracht, dessen Popularität nach wie vor steigt – denn die besagten Online-Shops bedeuten in der Regel eine Win-Win-Situation: Hersteller und Verkäufer von Fahrzeug-Ersatzteilen profitieren vom Internet als riesigen Absatzmarkt und Sie als Kunde unter anderem von vielen Vergleichsmöglichkeiten, die vom PC oder Tablet aus analysiert werden können.

Ein weiterer Plus-Punkt, den wir oben bereits erwähnt haben, sind die zahlreichen Online-Rabatte: Kaum ein Unternehmen ist heute im Internet noch anzutreffen, der nicht in irgendeiner Form mit exklusiv online verfügbaren Sonderaktionen wirbt – oftmals in Gestalt von Gutscheinen und Coupon-Codes. Ein Beispiel wäre der Online-Shop von ATU: Der wirbt bereits auf der Startseite mit einer großen Zahl an Spar-Angeboten. Bei der Suche nach dem passenden Produkt ist der „Ersatzteil- und Zubehörfinder“ behilflich: Hier können Sie das entsprechende Fahrzeug anhand der Kriterien Schlüssel-Nr., Hersteller und Modell heraussuchen und so mit geringem Aufwand eine Übersicht aller verfügbaren Artikel anzeigen lassen.

Relativ praktisch und schnell kann die geeignete Bereifung mit dem Reifenfinder bestellt werden. Wer sich zunächst einen Überblick über das Sortiment von ATU verschaffen will, dem wird zudem die übersichtlich gestaltete Menüleiste weiterhelfen können: Die Hauptkategorien sind hier unter anderem Ersatzteile, Batterien, Öle und Zubehör. Wenn Sie den Mauszeiger über die einzelnen Rubriken bewegen, erscheinen die jeweiligen Unterkategorien und ein Hinweis bezüglich aktueller Aktionen.

Ein wichtiges Geschäftsfeld von ATU ist – wie vielen bekannt – der Werkstatt-Service: Besonders bei der Hauptuntersuchung, die die Abgasuntersuchung miteinschließt, bietet das Unternehmen dabei oft zeitbegrenzte Rabatte. Einen Überblick über sämtliche Leistungen der ATU-Mechaniker erhalten Sie im Online-Shop unter dem Menüpunkt „Meisterwerkstatt“. Dazu gehört zum Beispiel der Ölwechsel, ein Bremsen-Check sowie der Austausch oder die Reparatur der Scheiben. Dabei wirbt ATU mit einer sogenannten Tiefstpreisgarantie: Bietet ein Konkurrenzanbieter einer ATU-Werkstatt im Umkreis von 30 km einen Service zu einem günstigeren Preis an, erstattet ATU den Differenzbetrag.

In puncto Bezahlung deckt ATU eine Vielzahl an Modalitäten ab, dazu gehören zum Beispiel ein Kauf per Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte und Sofortüberweisung. Auch ein Ratenkauf ist möglich und bringt in der Regel keine Zusatzkosten mit sich.

Falls Sie regelmäßig bei ATU einkaufen, kann sich die Bestellung der „A.T.U-Card“ auszahlen. Diese Kundenkarte bietet nämlich unter anderem folgende Vorteile: Zum einen werden für jeden Ihrer Einkäufe Bonuspunkte gutgeschrieben, die beim nächsten Einkauf zum Sparen eingesetzt werden können. Neben dem Sparvorteil gestaltet sich laut ATU dank der Kundenkarte auch die Bezahlung einfacher – das gelte sowohl für den Einkauf in den Filialen als auch im Online-Shop: Die fälligen Rechnungsbeträge werden dann nämlich einmal im Monat abgebucht. Zusätzlich wird für Besitzer der A.T.U-Card ein exklusiver Kundenservice geboten, der kurze Reaktionszeiten miteinschließt.