Artur She­vel / foto­lia

Ral­lye-Cham­pi­on, Chef-Rei­fen­ver­nich­ter und Hoo­nig­an-Racing-Divi­si­on-Chef Ken Block hat für 2014 einen kra­chend­vol­len Ter­min­ka­len­der. Außer­dem prä­sen­tiert der Drift-King sei­nen legen­dä­ren Fies­ta in einem neu­en knal­li­gen Aus­se­hen. Damit möch­te er es auf allen Kon­ti­nen­ten in Tur­nie­ren wie Gymkha­na GRID, Ral­ly­Cross und WRC Sta­ge Ral­lyes mit sei­nen Wider­sa­chern auf­neh­men.

Ich neh­me an der gesam­ten Glo­bal-Ral­ly­Cross-Cham­pi­ons­hip teil, mache ein paar Ral­ly-Ame­ri­ca-Events mit, fah­re eine WRC-Run­de in Spa­ni­en, bewäl­ti­ge die Mon­za-Ral­ly-Sprint zum ers­ten Mal mit Valen­ti­no Ros­si als Team­kol­le­gen und keh­re dann zum Mons­ter-Ener­gy-Gymkha­na-GRID-Fina­le nach Madrid zurück. Dann geht’s wie­der nach Japan, um noch mehr Gymkha­na-Demos zu zei­gen. Am inter­es­san­tes­ten ist aber: Ich wer­de zum ers­ten Mal in drei Run­den der World-Ral­ly­Cross-Cham­pi­ons­hip mit­fah­ren. Ich bin ver­dammt sicher, dass nie­mand die­ses Jahr einen bes­se­ren Job hat als ich!

Um noch einen drauf zu set­zen, haben Ken und das Eli­te-Design-Team der Hoo­nig­an Racing Devi­si­on eine abge­fah­re­ne neue Lackie­rung für sein Auto kon­zi­piert. Es ver­eint Tier­zeich­nun­gen mit Retro-Gra­fi­ken und den Logos von Hoo­nig­an, SPY und HPI-R/C-Cars. „Jedes Jahr ist es eine neue Her­aus­for­de­rung, die Lackie­rung der letz­ten Sai­son zu über­tref­fen“ äußert sich Ken, „glück­li­cher­wei­se waren wir in der Lage, es wie­der ein­mal zu meis­tern. Ich glau­be, den Fans wird es gefal­len!