maxu­tov / foto­lia

Schon 1977 sang David Bowie in sei­nem Song „Heroes“, dass wir alle ein­mal Hel­den für einen Tag sein wer­den. Das welt­weit für sei­ne Comic-Hel­den wie Super­man und Bat­man berühm­te Unter­neh­men DC Enter­tain­ment hat Ende 2012 die Kam­pa­gne „We Can Be Heroes“ ins Leben geru­fen, um hilfs­be­dürf­ti­ge Men­schen am Horn von Afri­ka zu unter­stüt­zen. Um für die­se Akti­on zu wer­ben, baut Kia in Koope­ra­ti­on mit DC ins­ge­samt acht ein­zig­ar­ti­ge, von der „Jus­ti­ce League“ um Won­der Woman und Co. inspi­rier­te Fahr­zeu­ge. Ein Exem­plar, ein Opti­ma Hybrid als Hom­mage an Super­man, wur­de jetzt auf der Chi­ca­go Auto Show (6. bis 17. Febru­ar 2013) prä­sen­tiert.

Der außer­ge­wöhn­li­che Opti­ma ist in den klas­si­schen Super­man-Far­ben Rot und Blau gehal­ten, die Motor­hau­be wird vom legen­dä­ren Logo des Hel­den geziert. Ver­brei­ter­te Rad­läu­fe las­sen den Wagen leicht bul­lig erschei­nen. Ein ein­stell­ba­res Fahr­werk legt den Korea­ner per Knopf­druck höher bezie­hungs­wei­se tie­fer. Die Form des Küh­ler­grills soll Super­mans Gür­tel ent­spre­chen. Im Inte­ri­eur gibt es außer schwar­zem Leder auch aller­lei blaue Mate­ria­li­en. Auf den Sit­zen und auf dem Lenk­rad prangt außer­dem jeweils ein gro­ßes Super­man-Logo. In die Kopf­stüt­zen sind auf der Rück­sei­te Moni­to­re instal­liert.

Sie­ben der acht Fahr­zeu­ge grei­fen je einen Hel­den der „Jus­ti­ce League“ – in Deutsch­land als Gerech­tig­keits­li­ga bekannt – als The­ma auf. Im Comic set­zen sich die­se aus Super­man, Bat­man, Won­der Woman, Green Lan­tern, The Flash, Aqua­man und Cyborg zusam­men. Das ach­te Fahr­zeug soll von allen Hel­den inspi­riert sein. Der ers­te Kia der Serie wur­de im Okto­ber 2012 auf der Comic-Con in New York vor­ge­stellt.