big-label / fotolia

Seat präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2015 in Frankfurt den Leon Cross Sport. Dazu wurde ein Leon SC Cupra um 4,1 cm höher gelegt und erweitert. Das heißt unter anderem, dass es mit einem elektronisch geregelten Allradantrieb inklusive Differentialsperre ausgerüstet und zu einem windschnittigem 220 kW-Auto umfunktioniert wird.

Das sportliche SUV schafft es so in 4,9 Sekunden auf 100 km/h. Es besitzt einen Zweiliter-TSI-Motor mit 380 Nm. Die Kraft wird durch ein Doppelkupplungsgetriebe auf einen elektronisch geregelten Allradantrieb mit Haldex-Kupplung geschickt.

Der Leon Cross Sport kleidet sich in 19 Zoll große Leichtmetallfelgen. Orange dominiert im Cockpit sowie im Interieur. Dazu kommen Leder, Alcantara und schwarze Oberflächen zum Einsatz. Weiterhin gibt es neue Schürzen, neue Kühlerschutzgitter für den Stoßfänger und ein Vierrohr-Endschalldämfper. Dazu gibt es ein neues Infotainmentsystem sowie zahlreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme. In Serie soll SUV aber nicht gehen, es soll lediglich Aspekte und Möglichkeiten künftiger Modelle aufzeigen.