pgottschalk/fotolia

Der Tuner Sen­ner aus Ingel­heim hat dem BMW X6 xDrive40d eine Leis­tungs­sprit­ze ver­passt. Das SUV leis­tet von Haus aus 306 Pfer­de­stär­ken und schafft 600 New­ton­me­ter maxi­ma­les Dreh­mo­ment auf die Kur­bel­wel­le. Sen­ner ent­fernt nicht nur die Vmax-Sper­re, son­dern pusht das bom­bas­ti­sche Gefährt durch Sport­luft­fil­ter und Kenn­feld­an­pas­sung auf 336 PS sowie 665 New­ton­me­ter.

An der Karos­se­rie befin­det sich an der Front ein BMW - Per­for­mance-Stoß­fän­ger, am Heck befin­det sich ein Dif­fu­sor mit Fin­nen. Dazu kom­men Blen­den für die End­roh­re der ver­än­der­ten Abgas­an­la­ge. Die Som­mer­be­rei­fung ist aus 22-Zoll-Fel­gen mit 295er-Gum­mis an der Front und 335er-Schlap­pen an der Hin­ter­sei­te. Das Fahr­werk besitzt Bil­stein-B8-Sport­stoß­dämp­fer sowie Sport­fe­dern mit 25 Mil­li­me­ter Tie­fer­le­gung vor­ne und 20 Mil­li­me­ter hin­ten.

Im Innen­raum fin­det man eine X6 - M - Peda­le­rie mit­samt Fuß­stüt­ze, ein so genann­ter „Power Con­ver­ter“ tunt das elek­tri­sche Gas­pe­dal. Die Umbau­kos­ten für den Sen­ner­schen X6 betra­gen je nach Rad­satz um die 20 000 Euro.