ake1150/ fotolia

BMW hat mit dem BMW 1er M Coupé ein kompaktes Kraftpaket auf die Beine gestellt. Sowohl sein Reihensechszylinder mit TwinPower-Turbo-Aufladung als auch Benzin-Direkteinspritzung powert mit satten 340 Pferdestärken. In 4,9 Sekunden beschleunigt das Kraftpaket auf Tempo 100, bei 250 km/h wird es aber abgeregelt. Der Tuner Manhart Racing verbesserte das Fahrzeug, indem er ihm einen satten Leistungszuschuss auf 415 PS für 3 900 Euro verpasst. Die hauseigene Sportabgasanlage inklusive Downpipes und Edelstahl-Endschalldämpfern für 3 799 Euro beschert nicht nur für ein paar zusätzliche Pferdestärken, sondern zusätzlich auch für einen aggressiven Sound.

Zu den Fahrwerksmodifikationen gehören außerdem ein neues Gewindefahrwerk mit Spezialabstimmung für 2 580 Euro sowie spezielle Schmiederäder in der Größenordnung 20 Zoll. Sie sind vorderseitig mit 245er und hinten mit 295er-Pneus bezogen, Kostenfaktor 7 499 Euro. Für mehr Anpressdruck auf der Vorderachse gibt es außerdem einen handgefertigten Kohlefaser-Frontsplitter einschließlich Mittelsteg. Im Heckbereich spendiert Manhart dem Kraft-Coupé einen Karbon-Diffusor, zugleich sind Karbon-Spiegelkappen zu bekommen. Für das Interieur sind sowohl Performance-Vordersitze für 2 522 Euro als auch eine Alcantara-Rückbank zu haben, beides verfeinert mit roten Nähten.