th-photo / fotolia

Für einen Volkswagen Multivan sind 150 kW schon eine ganze Menge. Damit sprintet der Bulli in etwa zehn Sekunden auf Tempo 100 und wird nahezu 200 km/h schnell. Für den Einsatz als Familienauto oder Business-Mobil dürfte das genügen. Doch es gibt immer jemanden, der gern noch mehr Power möchte. Und so haben die VW-Tuner von MTM im bayerischen Wettstetten den „MTM T 400“ kreiert.

Die Serien-Basis des bulligeren Bulli bildet ein VW Multivan mit Zweiliter-TSI, Allradantrieb 4Motion sowie Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Bei Motoren Technik Mayer GmbH – dafür steht das Akronym MTM – wird die Motorsteuerung geändert, der Turbolader angepasst und eine besondere Abgasanlage montiert. Nach seiner Aufrüstung wummern im Multivan 264 kW bei 6 900 Touren, das maximale Drehmoment beträgt 465 Newtonmeter. Er kommt in 6,0 Sekunden auf Tempo 100, erreicht nach 30,64 Sekunden die 200-km/h-Marke und seine Spitze ist laut MTM „deutlich jenseits von 230 km/h„.

Außerdem erhält der T5 mächtige Stopper in Form einer Sechskolben-Anlage mit 405×36-Millimeter-Scheiben an der Vorderachse. Sie werden von starken 20-Zöllern mit 235er-Gummis zum Teil verdeckt. Der Umbau zum Rase-Bus bei MTM nimmt 21 Stunden in Anspruch und kostet ungefähr 21 250 Euro. Die Voraussetzung ist selbstverständlich der Besitz eines mindestens 54 500 Euro teuren VW Multivan 2.0 TSI 4Motion DSG.