Autoreparaturen.de - günstige Autowerkstatt in der Nähe finden
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: +49 (0)6301 - 600 2999(1)

Schlagwort: Rover

Exklusiv: Car of the Year 2013: VW Golf

Shutter81/ foto­lia

Die sieb­te Genera­ti­on des VW Golf ist zum „Car of the Year 2013″ gekürt wor­den. Mit stol­zen 414 Punk­ten setz­te sich der Kom­pakt­wa­gen gegen die Model­le Toyo­ta GT 86 und Sub­a­ru BRZ (202 Punk­te) sowie den Vol­vo V40 (189 Punk­te) durch. Die Ent­schei­dung wur­de durch eine Jury gefällt, wel­che aus 58 Auto­mo­bil­jour­na­lis­ten aus 22 euro­päi­schen Län­dern besteht. Jeder Stimm­be­rech­tig­te hat 25 Punk­te zur Ver­fü­gung, von denen er maxi­mal zehn einem Fahr­zeug geben konn­te.

Das Fina­le fand im Vor­feld des Gen­fer Auto­mo­bil­sa­lons (7. bis 17. März 2013) statt. Beur­teilt wur­den die Fahr­zeu­ge mit Blick auf Merk­ma­le wie Inno­va­ti­on, Qua­li­tät, Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis sowie Design. Alles in allem wur­den 32 Autos nomi­niert, von denen acht ins Fina­le kamen. Auf die Plät­ze vier bis acht kamen der Ford B-Max (148 Punk­te), die Mer­ce­des A-Klas­se (138 Punk­te), der Renault Clio (128 Punk­te), der Peu­geot 208 (120 Punk­te) und der Hyun­dai i30 (111 Punk­te)

Die Aus­zeich­nung „Auto des Jah­res“ wur­de zum ers­ten Mal im Jahr 1964 ver­lie­hen, Preis­trä­ger war damals der Rover 2000. Die seit­dem erfolg­reichs­ten Mar­ken sind Fiat (neun Sie­ge), Renault (sechs Sie­ge) und Ford (fünf Sie­ge). Der VW Golf gewinnt nun das zwei­te Mal nach 1992. 2012 ging die Kro­ne an die Schwes­ter­mo­del­le Opel Ampera und Che­vro­let Volt.