Autoreparaturen.de - günstige Autowerkstatt in der Nähe finden
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: +49 (0)6301 - 600 2999(1)

Kategorie: Autoreparaturen.de

Autoreparaturen.de - In wenigen Schritten Preise vergleichen und Werkstatt finden

Werk­statt­su­che ist Ver­trau­ens­sa­che. Jeder wünscht sich das Bes­te für sei­nen Lieb­ling auf vier Rädern. Auch in punc­to Dia­gno­se, Aus­füh­rungs­qua­li­tät und Preis möch­te man gute Leis­tung haben. Dafür gibt es Autoreparaturen.de – die kos­ten­lo­se Werk­statt­su­che im Inter­net. Las­sen Sie sich im Preis­ver­gleich ver­schie­de­ne Ange­bo­te zuschi­cken, che­cken Sie Werk­stät­ten mit Kun­den­be­wer­tun­gen und vie­len wei­te­ren Daten. Und fin­den Sie so, mit nur weni­gen Klicks, die Leis­tun­gen, die Sie brau­chen, dort wo Sie sie brau­chen – näm­lich in Ihrer Nähe. Wir erklä­ren wie…

Die bes­ten Werk­statt-Pro­fis fin­den – mit Autoreparaturen.de kein Pro­blem.

Wei­ter­le­sen


Licht-Test 2017 - Kostenloser Check für die Scheinwerfer

Herbst­zeit - Zeit des Über­gangs. Die Tage wer­den kür­zer und eine gute Beleuch­tung am Auto wird damit umso wich­ti­ger. Funk­tio­niert das Licht so wie es soll? Ist alles so ein­ge­stellt, dass nie­mand geblen­det wird und man selbst alles sieht? Fra­gen, die in den kom­men­den Mona­ten immer wich­ti­ger wer­den. Gut, dass es vom 1. bis 31. 10. den Licht-Test gibt. Und das sogar noch als Gra­tis­ver­gnü­gen für die Auto­fah­rer. Denn ab Okto­ber geben Werk­stät­ten Ant­wor­ten auf die Fra­gen des Lichts.

Wei­ter­le­sen


Autoreparaturen.de präsentiert sich im neuen Design!

 

Autoreparaturen.de, das Ver­gleichs­por­tal für Auto­fah­rer und Werk­stät­ten, erstrahlt nun in einem neu­en, moder­nen und für Smart­pho­nes opti­mier­ten Design. Werk­statt­an­fra­gen kön­nen mit dem adap­ti­ven Design ab sofort auch mit Ihrem Smart­pho­ne kin­der­leicht erstellt wer­den. Wir wün­schen wei­ter­hin viel Spaß mit Autoreparaturen.de und freu­en uns auf zahl­rei­ches Feed­back. Wei­ter­hin gute Fahrt wünscht Ihnen Autoreparaturen.de!

Kfz Kosten sparen: Die Aachener Zeitung berichtet über Autoreparaturen.de

Der Online-Han­del boomt“ so schreibt die Aache­ner Zei­tung in ihrem Arti­kel „Wenn Werk­stät­ten sich unter­bie­ten: Kfz-Repa­ra­tu­ren aus­schrei­ben“, und das zurecht. Über das Medi­um Inter­net las­sen sich im Kfz Bereich Werk­statt­kos­ten deut­lich redu­zie­ren. Teil­wei­se sind bis zu 56 % gegen­über dem nor­ma­len Gang zu einer Auto­werk­statt mög­lich „Bei Kos­ten von rund 300 Euro für die Ersatz­tei­le eines nam­haf­ten After­mar­ket-Her­stel­lers und rund 450 Euro an Werk­statt­kos­ten roll­te der Young­ti­mer wie­der auf die Stra­ße - unterm Strich zu einem Preis von 750 Euro. Das bedeu­tet eine Ein­spa­rung von knapp 950 Euro bezie­hungs­wei­se 56 Pro­zent gegen­über dem Preis in der Ver­trags­werk­statt.

Ein wei­te­rer Vor­teil: Sie haben bei der Aus­wahl der Werk­statt kei­ne An- und Abfahrts­kos­ten und kön­nen bequem von zu Hau­se aus ver­glei­chen „Die Werk­stät­ten war­ten auf der Web­sei­te mit einem eige­nen Online-Pro­fil auf, in dem sich der Kun­de über den Betrieb und sei­ne fach­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on infor­mie­ren kann.“ Die Aache­ner Zei­tung betont eben­falls, dass das güns­tigs­te Ange­bot nicht das schlech­tes­te sein muss. Bei Autoreparaturen.de wäh­len Sie aus über 3 000 Werk­stät­ten die für Sie pas­sen­de aus. Die Anfra­ge ist kos­ten­los und unver­bind­lich „Die jewei­li­gen Betrie­be sehen dabei nicht, wel­che Offer­ten ihre Kon­kur­ren­ten ein­ge­reicht haben. Das bleibt dem poten­zi­el­len Kun­den vor­be­hal­ten. Die­ser ist nicht ver­pflich­tet, ein bestimm­tes der Ange­bo­te anzu­neh­men, son­dern kann sich das inter­es­san­tes­te Gesamt­pa­ket aus­su­chen - oder auch alle ableh­nen.

Nut­zen auch Sie den Ser­vice von Autoreparaturen.de und spa­ren Sie bei Kfz Werk­statt­kos­ten - Autoreparaturen.de.


Autoreparaturen.de startet die große Spendenaktion für Kindersicherheit im Straßenverkehr - helfen Sie mit!

Autoreparaturen.de star­tet die gro­ße Spen­den­ak­ti­on für Kin­der­si­cher­heit im Stra­ßen­ver­kehr - hel­fen Sie mit. Spen­den Sie, mit nur einem Klick.

 

Wohin geht das Geld?

 

Autoreparaturen.de spen­det für jedes „Gefällt mir“ auf Face­book einen Euro an die Deut­sche Ver­kehrs­wacht e.V., spe­zi­ell an die Akti­on „Kin­der im Stra­ßen­ver­kehr“.

Sie klicken – wir bezahlen.*

 

Wozu?

 

Laut dem Sta­tis­ti­sches Bun­des­amt sind im deut­schen Stra­ßen­ver­kehr 2010 mehr als 28 600 Kin­der ver­un­glückt, dar­un­ter muss­ten 104 von ihnen ihr Leben las­sen. Bei den ver­un­glück­ten Rad­fah­rern und Fuß­gän­gern im Alter von 6 bis 14 Jah­ren erga­ben sich im Tages­ver­lauf zu bestimm­ten Uhr­zei­ten kla­re Häu­fun­gen. So ver­un­glück­ten die meis­ten Kin­der in den Zei­ten, in denen sie sich nor­ma­ler­wei­se auf dem Weg zur Schu­le oder zurück befin­den. Gemes­sen an den Ver­un­glück­ten des gesam­ten Tages wur­den 14 % der Kin­der mor­gens zwi­schen 7 und 8 Uhr und 11 % zwi­schen 13 und 14 Uhr ver­letzt oder getö­tet.

 

Worum geht es genau?

 

Die Mode­ra­to­ren der Deut­schen Ver­kehrs­wacht bera­ten Erzie­he­rin­nen und Erzie­her in Kin­der­ta­ges­stät­ten und Kin­der­gär­ten über kind­li­che Ver­kehrs­er­zie­hung und unter­stüt­zen sie, den Kin­dern in ihrer Ein­rich­tung das rich­ti­ge Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr zu ver­mit­teln. Meist fin­det dies im Rah­men von Ver­kehrs­wo­chen oder Ver­kehrs­si­cher­heits­ta­gen statt, wobei die Kin­der spie­le­risch mit prak­ti­schen Übun­gen und Bei­spie­len ler­nen, wie etwa Ampeln funk­tio­nie­ren und wie Stra­ßen an Zebra­strei­fen sicher über­quert wer­den. Die Akti­vi­tä­ten rei­chen vom Bas­teln, Malen und Sin­gen bis zu selbst ent­wi­ckel­ten Thea­ter­stü­cken. Schon im Vor­schul­al­ter ler­nen die Kin­der so den siche­ren Schul­weg. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter http://www.deutsche-verkehrswacht.de

 

Wie kann ich helfen?

 

Gehen Sie ein­fach auf unse­re Face­book-Sei­te http://www.facebook.com/autoreparaturen.de und drü­cken Sie auf „Gefällt mir“ (oder nut­zen Sie ein­fach den unten ein­ge­füg­ten „Gefällt mir“-Knopf). Sagen Sie Ihren Freun­den und Ver­wand­ten Bescheid oder wer­ben Sie für unse­re Face­book-Sei­te.

 

Geht das Geld wirklich an die DVW?

 

Wir garan­tie­ren, dass jeder Euro direkt und unmit­tel­bar an die Deut­sche Ver­kehrs­wacht über­mit­telt wird.

 

Autoreparaturen.de, die Deut­sche Ver­kehrs­wacht und vor allem die Kin­der dan­ken Ihnen für Ihre Unter­stüt­zung.

Autoreparaturen.de
Sebas­ti­an Cyran
Geschäfts­füh­rer

* Die Spen­den­ak­ti­on ist auf maxi­mal 2.500,00 Euro und/oder 4 Wochen begrenzt.