Autoreparaturen.de - günstige KFZ-Werkstatt / Autowerkstatt in der Nähe finden
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: +49 (0)6301 - 600 2999(1)

Autoreparaturen.de wurde mit der Bestnote als “empfehlenswert” von der Auto Motor und Sport ausgezeichnet

In der Aus­ga­be 13 | 2021 der Autor Motor und Sport wur­de Autoreparaturen.de unter allen getes­te­ten Werk­statt­por­ta­len mit der bes­ten Note als emp­feh­lens­wert bewer­tet. Damit sind wir auf einem guten Weg, dich und unse­re Part­ner­werk­stät­ten wei­ter­hin mit unse­rer Dienst­leis­tung als Aus­schrei­bungs­por­tal zu unter­stüt­zen. Die Ten­denz, eine pas­sen­de Werk­statt und einen fai­ren Preis für sei­ne Repa­ra­tur im Inter­net zu suchen, steigt. Gleich­zei­tig bie­ten wir den Werk­stät­ten, die sich auf Autoreparaturen.de regis­trie­ren, eine gute Mög­lich­keit, mehr Kun­den auf sich auf­merk­sam zu machen. Bei­de Sei­ten pro­fi­tie­ren also von den Werk­statt-Aus­schrei­bungs­por­ta­len im Internet. 

Autoreparaturen wurde von der auto motor und sport empfohlen
Wei­ter­le­sen

Glühkerzenwechsel beim Diesel: Symptome, Kosten und Reparatur im Überblick

Die­sel­mo­to­ren sind Selbst­zün­der, die das Kraft­stoff-Luft-Gemisch nicht mit­hil­fe eines Zünd­fun­kens ent­flam­men. Son­dern die Zünd­tem­pe­ra­tur allein durch die Kom­pres­si­on des Aero­sols errei­chen. Das Kraft­stoff-Luft-Gemisch erhitzt sich, weil der Star­ter die Kur­bel­wel­le dreht und sich dadurch die Kol­ben in den Zylin­dern bewe­gen. Ein Teil der Wär­me wird über die Zylin­der­wän­de und den Kol­ben­bo­den auf­ge­nom­men und abge­ge­ben, sodass bei kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren die Zünd­tem­pe­ra­tur nicht immer erreicht wird. Selbst wenn der Motor star­ten soll­te, wäre eine unsau­be­re, rußen­de Ver­bren­nung die Fol­ge und zäh­flüs­si­ges Motor­öl wür­de den Innen­wi­der­stand des Motors erhö­hen. Die Kraft­stoff­ef­fi­zi­enz sinkt und der Ver­schleiß erhöht sich. Um die­se Pro­ble­me eines Kalt­starts zu mini­mie­ren, wer­den Glüh­ker­zen ver­baut. Die­se brin­gen die Brenn­kam­mer und den Motor so schnell wie mög­lich auf Tem­pe­ra­tur. Dies gelingt durch Strom, der eine Glüh­wen­del bzw. einen kera­mi­schen Heiz­lei­ter durch­fließt. Man kann sich eine Glüh­ker­ze also wie eine Glüh­lam­pe vor­stel­len, wobei nicht die Licht­aus­beu­te, son­dern die Wär­me­ab­strah­lung rele­vant ist.

Glühkerze eines Diesels
Wei­ter­le­sen

Schadengutachten beim Haftpflicht-, Kasko- und Bagatellschaden

Ein Unfall mit dem Auto ist immer eine ärger­li­che und meist auch kost­spie­li­ge Sache. Schä­den am „gelieb­ten“ Fahr­zeug oder sogar Per­so­nen­schä­den füh­ren oft dazu, dass in Streit­fra­gen die Emo­tio­nen die Ober­hand gewin­nen. Des­we­gen ist ein kom­pe­ten­ter und neu­tra­ler Kfz-Sach­ver­stän­di­ger die bes­te Lösung aller Pro­ble­me und Strei­tig­kei­ten. Die­ser Sach­ver­stän­di­ge erstellt in jeder Situa­ti­on ein unab­hän­gi­ges Schadengutachten.

Wei­ter­le­sen

10 Zubehörteile, die du im Winter im Auto haben solltest!

Wenn der Win­ter vor der Tür steht und die Tem­pe­ra­tu­ren wie­der sin­ken, kann ohne Vor­be­rei­tung schon mal der ein oder ande­re Stress­fak­tor zusätz­lich im Stra­ßen­ver­kehr auf­tre­ten: Wenn die Tür mal wie­der zuge­fro­ren ist, ein kilo­me­ter­lan­ger Stau bei Minus­gra­den die Lau­ne ana­log zu den Tem­pe­ra­tu­ren fal­len lässt oder ein­fach wie­der die Schei­ben unter gefühlt meter­di­ckem Eis begra­ben sind, bist du mit unse­ren Must-haves von Zube­hör­tei­len für win­ter­li­che Tem­pe­ra­tu­ren bes­tens gerüstet! 

Zubehörteile für den Winter |Autoreparaturen.de
Wei­ter­le­sen

Autobatterie – Test und Empfehlung: Welche ist die richtige?

Die Auto­bat­te­rie ist mit dem Motor zusam­men das Herz­stück eines jeden Fahr­zeugs. Doch Bat­te­rie ist längst nicht mehr ein­fach nur Bat­te­rie. Es gibt mitt­ler­wei­le neben her­kömm­li­chen Blei-Säu­re- auch AGM-, EFB-, Gel- oder für Elek­tro­mo­to­ren auch Lithi­um-Ionen-Bat­te­rien. Wel­che ist also bei die­ser Aus­wahl die bes­te und rich­ti­ge für dein Auto?

Wei­ter­le­sen

Hauptbremszylinder defekt: Anzeichen, Reparatur und Kosten im Überblick!

Defek­te am Haupt­brems­zy­lin­der stö­ren die Umwand­lung der mecha­ni­schen Pedal­kraft in die hydrau­li­sche Brems­kraft, durch die der benö­tig­te Brems­druck auf­ge­baut wird, um ein Fahr­zeug abzu­brem­sen. Wie der Auf­bau des Haupt­brems­zy­lin­ders sich zusam­men­setzt, wel­che Sym­pto­me bei einem defekt auf­tre­ten und mit wel­chen Kos­ten bei einer Repa­ra­tur des Haupt­brems­zy­lin­ders zu rech­nen ist, erfährst du im fol­gen­den Beitrag.

Hauptbremszylinder defekt | Autoreparaturen.de
Wei­ter­le­sen