Autoreparaturen.de - günstige KFZ-Werkstatt / Autowerkstatt in der Nähe finden
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: +49 (0)6301 - 600 2999(1)

Kategorie: Ratgeber

Automatikgetriebe reparieren – Kosten und Tipps

Ein Getrie­be­scha­den am Auto berei­tet vie­len Fahr­zeug­be­sit­zern gro­ße Sor­gen und kann unter Umstän­den eine kost­spie­li­ge Ange­le­gen­heit wer­den. Aber gibt es auch Mög­lich­kei­ten, ein Auto­ma­tik­ge­trie­be güns­tig repa­rie­ren zu las­sen, oder soll­te man in jedem Fall das Getrie­be durch ein neu­es erset­zen? Im fol­gen­den Rat­ge­ber­text klä­ren wir die wich­tigs­ten Fra­gen rund um das The­ma.

Auto­ma­tik­ge­trie­be sor­gen für höchs­ten Fahr­kom­fort. Doch was tun, wenn eine Repa­ra­tur nötig ist? (Quel­le: kelifamily/stock.adobe.com)
Wei­ter­le­sen

Autobatterie defekt? So erkennen Sie es

Für den Betrieb eines Kraft­fahr­zeugs ist eine intak­te Bat­te­rie essen­zi­ell. Sie ist not­wen­dig beim Star­ten des Motors und ver­sorgt elek­tri­sche Ver­brau­cher mit Ener­gie. Aber wie lässt sich bei einer Auto­bat­te­rie ein Defekt erken­nen? Wie stel­len Sie fest, ob Sie die Bat­te­rie nur laden oder die­se erset­zen müs­sen? Im fol­gen­den Rat­ge­ber­text wer­den die wich­tigs­ten Fra­gen rund um das The­ma geklärt.

So erken­nen Sie ob Ihre Auto­bat­te­rie defekt ist

Wei­ter­le­sen


Bremsscheiben wechseln – Wann nötig? Wie hoch sind die Kosten?

Brems­schei­ben zäh­len zu den typi­schen Ver­schleiß­tei­len bei Kraft­fahr­zeu­gen. Sind sie ein­mal abge­nutzt, stel­len sie ein unkal­ku­lier­ba­res Sicher­heits­ri­si­ko dar und soll­ten daher unver­züg­lich erneu­ert wer­den, um sich und ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer nicht zu gefähr­den. Wie Sie selbst erken­nen wann ein Aus­tausch erfor­der­lich ist, und was das Brems­schei­ben-Wech­seln für Kos­ten nach sich zieht, erfah­ren Sie im fol­gen­den Rat­ge­ber­text.

Wann das Wech­seln der Brems­schei­ben nötig wird (Quel­le: Yves Damin/adobe.stock.com)

Wei­ter­le­sen


Auto springt nicht an – Was tun? Ursachen und Hilfen

Ihr Auto springt nicht an? Kaum etwas ist ärger­li­cher. Das gilt gera­de für Berufs­tä­ti­ge, die zwin­gend auf ihr Fahr­zeug ange­wie­sen sind. Dabei kön­nen die Grün­de für das nicht mehr star­ten­de Auto bei sys­te­ma­ti­scher Vor­ge­hens­wei­se schnell ermit­telt wer­den. Wer die wich­tigs­ten Tipps kennt, kann sein Auto in vie­len Fäl­len mit weni­gen Maß­nah­men wie­der ein­satz­be­reit machen.

Springt das Auto nicht mehr an, kann das vie­le Grün­de haben. Mit die­sen Tipps kom­men Sie der Ursa­che auf die Spur (Quel­le: Rost­is­lav Sedlacek/stock.adobe.com)

Wei­ter­le­sen


Zylinderkopfdichtung kaputt? Anzeichen und Kosten

Ist die Zylin­der­kopf­dich­tung kaputt, besteht Gefahr für den Motor. Schon bei ers­ten Anzei­chen eines mög­li­chen Defekts gehört Ihr Fahr­zeug in die Obhut einer Fach­werk­statt. Im all­täg­li­chen Betrieb machen sich die Sym­pto­me einer Fehl­funk­ti­on an der Kopf­dich­tung meist deut­lich bemerk­bar. Dann ist es wich­tig, mög­lichst früh zu han­deln und kost­spie­li­ge Fol­ge­schä­den zu ver­mei­den. Wel­che Ursa­chen für eine Beschä­di­gung der Zylin­der­kopf­dich­tung ver­ant­wort­lich sind und wie Sie Alarm­zei­chen früh­zei­tig erken­nen, klä­ren wir im fol­gen­den Arti­kel.

Geht die Zylin­der­kopf­dich­tung kaputt, kann das schlim­me Fol­gen für den Motor haben. Erfah­ren Sie hier, was zu tun ist und wie hoch die Kos­ten einer Repa­ra­tur sind. (Quel­le: malkovkosta/stock.adobe.com)

Wei­ter­le­sen