Logo Autoreparaturen
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: +49 (0)6301 - 600 2999(1)

Schlagwort: Tune it! Safe!

Schnitzers getunter BMW 4er Coupé als Konzeptauto von „Tune it! Safe!“

BillionPhotos.com/ Foto­lia

Nur seriö­ses und siche­res Tuning bringt den ersehn­ten Fahr­spaß meint der Ver­band Deut­scher Auto­mo­bil Tuner e.V. (VDAT). Aus die­sem Grun­de bringt der Tuner­ver­band jedes Jahr ein beson­ders siche­res Kon­zept-Auto auf den Weg. Wie schon in den vier ver­gan­ge­nen Jah­ren wur­de ein Auto zu einem unge­wöhn­li­chen Poli­zei­fahr­zeug umge­rüs­tet. Die­ses Mal ist es ein BMW 4er Cou­pé.

2013 ist eben­so BMW Part­ner der Initia­ti­ve „Tune It! Safe!“ des Ver­ban­des, die von der Poli­zei und dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr, Bau und Stra­ßen­ent­wick­lung unter­stützt wird. Für die Aus­stat­tung des 428i Cou­pé war zum größ­ten Teil der Aache­ner BMW-Tuner AC Schnit­zer ver­ant­wort­lich. Beim ACS4 2.8i Cou­pé ließ Schnit­zer den Motor von 245 auf 294 Pfer­de­stär­ken und von 350 auf 420 New­ton­me­ter anwach­sen. Das Fahr­zeug beschleu­nigt jetzt von null auf 100 km/h in 5,7 Sekun­den – 0,2 Sekun­den schnel­ler als in der Serie.

Akus­ti­scher und opti­scher Höhe­punkt ist der Dop­pel-Nach­schall­dämp­fer aus Edel­stahl mit ver­chrom­ten Aus­puf­fend­blen­den. Auf den Leicht­bau-Schmie­de­fel­gen in 9,0J x 21 Zoll wer­den Rei­fen in der Grö­ße 24530 ZR21 ange­bracht. Eine tie­fe und siche­re Stra­ßen­la­ge gewähr­leis­ten außer­dem ein in Zug- und Druck­stu­fe ver­stell­ba­res Renn­sport­fahr­werk von Schnit­zer sowie ein Aero­dy­na­mikum­bau mit Front­spoi­ler, Heck­dif­fu­sor, Heck- und Dach­heck­spoi­ler. Im Inte­ri­eur kön­nen sich die Ord­nungs­hü­ter auf Alu-Peda­le und auf eine Alu-Fuß­stüt­ze freu­en. Das Kon­zept-Auto offen­bart gro­ße Tei­le des Tuning-Pro­gramms von AC Schnit­zer, wel­che alle käuf­lich zu erwer­ben und TÜV-geprüft sind. Folia­tec sorg­te für die Bekle­bung mit dem offi­zi­el­len Foli­en­de­kor, Hel­la befes­tig­te die Signal­an­la­ge. Das getun­te Poli­zei-Cou­pé wird auf der Essen Motor Show (30. Novem­ber bis 8. Dezem­ber 2013) am Stand des VDAT vor­ge­stellt. Dar­auf­hin ist es auf Aus­stel­lun­gen, Mes­sen und Events in ganz Deutsch­land zu sehen.


Abt R8 GTR 620 PS im schicken Polizei-Dress

Wolf­gang Cibu­ra / foto­lia

Tra­di­tio­nell wer­ben die Macher der Kam­pa­gne von Tune it! Safe! mit einem ein­drucks­vol­len Show­car für lega­les und siche­res Tuning. Auf der Tuning World Boden­see 2012 (28. April bis 1. Mai) ist ein getun­ter und in einen Poli­zei-Dress ver­pack­ter Audi R8 der Star des Mes­se­stands. Der Abt R8 GTR wäre wohl Traum eines jeden Geset­zes­hü­ters.

Wür­de der Abt R8 GTR wirk­lich als Ein­satz­au­to benutzt wer­den, dürf­ten sich die Poli­zei­be­am­ten über 620 Pfer­de­stär­ken freu­en. Der 5,2-Liter-V10 bringt von Hau­se aus „nur“ 525 PS. Eben­so das Dreh­mo­ment fällt bes­ser als bei der Seri­en­va­ri­an­te aus: Abt ringt dem Trieb­werk 550 anstel­le von 530 New­ton­me­ter ab. Da müss­ten Gau­ner schon stär­ke­re Geschüt­ze auf­fah­ren, wenn sie flie­hen wol­len. Anstatt in 3,9 Sekun­den wie beim Seri­en­mo­dell, lässt sich der Abt-R8 in 3,2 Sekun­den von null auf 100 km/h beschleu­ni­gen. Nach 9,9 Sekun­den sind 200 km/h drin. Aus 316 km/h Maxi­mal­ge­schwin­dig­keit macht der Tuner 325 km/h. Eine Sport­abgsas­an­la­ge unter­mau­ert das Gan­ze mit dem geeig­ne­ten Sound.

Äußer­lich fällt der getun­te R8 nicht nur durch sei­ne Tuning­tei­le von Abt – 19-Zöl­ler und Karos­se­rie­tei­le aus Kar­bon – auf, son­dern außer­dem durch eine ori­gi­na­le Poli­zei­licht­an­la­ge vom Typ „RTK 7“ und ein rea­les Foli­en­de­kor der Geset­zes­hü­ter. Des Wei­te­ren sorgt ein Sport­fahr­werk für ein noch schnit­ti­ge­res Hand­ling – schließ­lich schla­gen Ban­di­ten ger­ne Haken. Insas­sen wer­den von Reca­ro-Renn­scha­len­sit­zen an Ort und Stel­le gehal­ten und mit einem Vier­punkt­gurt-Sys­tem fest­ge­macht. Damit die Schei­ben im Ernst­fall nicht zer­bre­chen, sind sie mit Auto­g­las-Sicher­heits­fo­lie über­zo­gen.

Die Kam­pa­gne Tune it! Safe! begann im Jahr 2006. Ziel der Initia­ti­ve ist es, gegen unge­setz­li­ches und unsi­che­res Tuning vor­zu­ge­hen. Sie wird zum Bei­spiel vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr, Bau und Stadt­ent­wick­lung (BMVBS), dem Ver­band der Auto­mo­bil­tu­ner (VDAT), der Poli­zei NRW und den tech­ni­schen Prüf­or­ga­ni­sa­tio­nen DEKRA, GTÜ, TÜV und KÜS gestützt. Auf der Tuning World Boden­see kön­nen sich Gäs­te nicht nur den Poli­zei-R8 bestau­nen, son­dern bekom­men von Exper­ten am Mes­se­stand auch Tips für ein geset­zes­kon­for­mes Tuning.