Logo Autoreparaturen
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: +49 (0)6301 - 600 2999(1)

Suchergebnisse für: gesetze

Neue Gesetze, Strafen und Änderungen für Autofahrer 2018

Auch im Jahr 2018 kommt es zu Ände­run­gen bei Geset­zen und Buß­geld­ver­ord­nun­gen für den Stra­ßen­ver­kehr. Eini­ge die­ser Neue­run­gen sind ab Janu­ar 2018 bereits aktiv, ande­re Geset­ze gel­ten erst im Lau­fe des Jah­res. Auch wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen (mög­li­ches Die­sel­fahr­ver­bot) wer­den im Lau­fe die­ses Jah­res beschlos­sen. In die­sem Arti­kel fin­den Sie eine klei­ne Über­sicht über neue Rege­lun­gen im Stra­ßen­ver­kehr. Auch im Jahr 2018 gibt es neue…


Autojahr 2017: Härtere Strafen, strengere Gesetze, höhere Bußen

Neue Geset­ze: Han­dy­nut­zung wäh­rend der Fahrt kos­tet in Ita­li­en dem­nächst den Füh­rer­schein. Foto: Ford Es wird nicht leich­ter für die euro­päi­schen Auto­fah­rer im Jahr 2017. Eini­ge gesetz­li­che Neue­run­gen tre­ten in Kraft, die alle stär­ker an die Kan­da­re neh­men. Här­te­re Stra­fen, stren­ge­re Geset­ze und höhe­re Buß­gel­der sind bereits auf den Weg. Der ADAC gibt einen Über­blick. In Deutsch­land müs­sen Rad­fah­rer ab 1. Janu­ar 2017 die Ver­kehrs­am­peln für den…


Winterurlaub geplant? Europäische Länder und deren Gesetze zu Winterreifen

mRGB / foto­lia In den euro­päi­schen Län­dern gibt es unter­schied­li­che Rege­lun­gen was die Berei­fung wäh­rend der kal­ten Jah­res­zeit anbe­langt. Wer eine Rei­se plant, soll­te sich laut nach Anga­ben des Auto­mo­bil­club ADAC daher vor Abfahrt genau infor­mie­ren. In Öster­reich herrscht kei­ne grund­sätz­li­che Win­ter­rei­fen­pflicht. Aber: Fahr­zeu­ge bis 3,5 Mega­gramm zuläs­si­ges Gesamt­ge­wicht sind ver­pflich­tet bei win­ter­li­chen Stra­ßen­ver­hält­nis­sen mit…


Neue Gesetze für Autofahrer im Jahr 2014

sto­ck­­pho­­to-graf/ foto­lia Am 1. Mai 2014 kom­men auf die Ver­kehrs­teil­neh­mer recht­li­che Ände­run­gen zu. Der Füh­rer­schein ist dann bereits bei acht Punk­ten weg, anstatt wie bis­lang bei 18 Punk­ten. Die Ein­tra­gungs­gren­ze erhöht sich von 40 Euro auf 60 Euro. Die Ver­län­ge­rung der Til­gungs­frist bei neu­en Ver­stö­ßen gibt es nicht mehr. Außer­dem wer­den aus­schließ­lich sicher­heits­ge­fähr­den­de Ver­stö­ße gespei­chert. Im Zusam­men­hang mit dem neu­en Punkt­sys­tem gibt es…


Autonomes Fahren - hohe Kosten und geringer Nutzen?

Auto­no­mes Fah­ren begeis­tert Her­stel­ler und Poli­tik. Die Ver­si­che­rer sehen es kri­ti­scher. Auto­no­mes Fah­ren - so nennt sich die Visi­on vom Auto­fah­ren in der Zukunft. Da macht die Poli­tik schon mal den Weg frei durch Geset­ze. Die Indus­trie probt schon mal die Pra­xis. Und die Öffent­lich­keit , so erge­ben Umfra­gen des TÜV, steht der Neue­rung erwar­tungs­voll gegen­über. Alle ste­hen auto­mo­bi­len Zukunft also posi­tiv gegen­über - wirk­lich alle? Nein, die…