Wir haben unse­re Zusam­men­ar­beit mit exter­nen Daten­lie­fe­ran­ten been­det und geben so unse­ren Part­ner­werk­stät­ten mehr Frei­raum für die Erstel­lung von Ange­bo­ten. Was das für dich als Kun­de bedeu­tet, war­um wir uns für die­sen Schritt ent­schie­den haben und war­um du in Zukunft von noch bes­se­ren Prei­sen für Werk­statt­re­pa­ra­tu­ren pro­fi­tierst,  erfährst du im nach­fol­gen­den Beitrag. 

Verschiedene Bildschirme | autoreparaturen.de
 

Win-win für Kunden und Werkstätten gleichermaßen

Seit Anfang Novem­ber set­zen wir bei Auto­re­pa­ra­tu­ren auf manu­el­le und nicht mehr auf auto­ma­ti­sier­te Ange­bo­te auf Grund­la­ge des DAT-Daten­stamms. Wie bei einem Aus­schrei­bungs- und Bie­ter­ver­fah­ren kannst du jetzt eine Repa­ra­tur oder einen Ser­vice beschrei­ben und die teil­neh­men­den Werk­stät­ten in der Nähe kön­nen dafür ein manu­el­les Ange­bot abge­ben. Durch die manu­el­len Ange­bo­te kön­nen im Gegen­satz zu auto­ma­ti­sier­ten Ange­bo­ten Sys­tem­feh­ler und fal­sche Daten aus­ge­schlos­sen wer­den. Zudem pro­fi­tie­ren die mehr als 4.000 ange­schlos­se­nen Werk­stät­ten durch die indi­vi­du­el­len attrak­ti­ven Ange­bo­te von dir als Kun­de, was dir bes­se­re Ange­bots­prei­se ermög­licht und den Werk­stät­ten damit zusätz­li­che Ein­nah­men verspricht.

“Die Erfah­rung hat gezeigt, dass Werk­statt­por­ta­le oft­mals nur zur Preis­re­cher­che genutzt wer­den. Wir wol­len aber, dass die Werk­stät­ten wirk­lich pro­fi­tie­ren und neue  Kun­den durch ihre Teil­nah­me an Autoreparaturen.de gewin­nen. Durch indi­vi­du­el­le manu­el­le Ange­bo­te bie­ten wir den Werk­stät­ten die Mög­lich­keit, attrak­ti­ve Ange­bo­te zu erstel­len, die nicht nur zum Preis­ver­gleich genutzt wer­den. Da die ange­schlos­se­nen Werk­stät­ten zu über 90 Pro­zent auch unse­re B2B-Platt­form Tyre24 nut­zen, kön­nen sie auch die Ein­kaufs­vor­tei­le bei den KFZ-Ersatz­tei­len in die Ange­bo­te ein­flie­ßen las­sen. Gera­de in der Coro­na-Zeit sind die Auto­fah­rer bei Auto­re­pa­ra­tu­ren noch preis­sen­si­bler, auf der ande­ren Sei­te haben die Werk­stät­ten durch die Coro­na-Pan­de­mie weni­ger Auf­trä­ge. Durch Remo­te Work, Kurz­ar­beit etc. wer­den die Autos viel weni­ger bewegt, dadurch sinkt auch der Ver­schleiß. Mit Autoreparaturen.de bie­ten wir für bei­de Sei­ten eine Win-win-Situa­ti­on, die Kun­den bekom­men attrak­ti­ve Ange­bo­te, die Werk­stät­ten neue Kun­den”, erklärt Micha­el Sai­tow, CEO der SAITOW AG, Betrei­ber des Werk­statt­por­tals Autoreparaturen.de.

 

Einfache Teilnahme für Verbraucher und Werkstätten

Um maß­ge­schnei­der­te Repa­ra­tur­ange­bo­te von den teil­neh­men­den Werk­stät­ten zu erhal­ten, wer­den Infos zum Auto­mo­dell, eine Beschrei­bung der gewünsch­ten Arbei­ten am Auto und die Anga­be der Stadt/PLZ, in der Werk­statt­an­ge­bo­te erhal­ten wer­den möch­ten, benö­tigt. Nach­dem du die Ange­bo­te erhal­ten hast, kön­nen Prei­se, Ent­fer­nun­gen, Stun­den­sät­ze usw. ganz leicht ver­gli­chen wer­den, um das pas­sen­de Ange­bot auszuwählen.

 
Die Teil­nah­me auf dem Por­tal gestal­tet sich auch für die Werk­stät­ten sehr ein­fach. Im ers­ten Schritt erfolgt die Anla­ge eines Benut­zer­kon­tos. Dort kön­nen die Werk­stät­ten eine aus­sa­ge­kräf­ti­ge Inter­net­sei­te mit indi­vi­du­el­lem Fir­men­pro­fil und Lay­out ein­rich­ten. Sobald die Werk­statt die Anfra­gen erhal­ten hat, wer­den Ange­bo­te für den Kun­den manu­ell erstellt und ver­sen­det. Soll­ten gegen­über dem Kun­den noch Fra­gen ent­stan­den sein, kön­nen Nach­rich­ten ver­sen­det wer­den. Hat sich der Kun­de für das Ange­bot einer Auto­werk­statt ent­schie­den, erteilt er die­ser online den Auf­trag zur Durch­füh­rung einer Autoreparatur. 

 

Jetzt das neue System unverbindlich testen!

 
Autoreparaturen.de | Banner | Preisvergleich