Autoreparaturen.de Blog - Alles rund um KFZ-Reparaturen

Zylinderkopfdichtung kaputt? Anzeichen und Kosten

Ist die Zylinderkopfdichtung kaputt, besteht Gefahr für den Motor. Schon bei ersten Anzeichen eines möglichen Defekts gehört Ihr Fahrzeug in die Obhut einer Fachwerkstatt. Im alltäglichen Betrieb machen sich die Symptome einer Fehlfunktion an der Kopfdichtung meist deutlich bemerkbar. Dann ist es wichtig, möglichst früh zu handeln und kostspielige Folgeschäden zu vermeiden. Welche Ursachen für eine Beschädigung der Zylinderkopfdichtung verantwortlich sind und wie Sie Alarmzeichen frühzeitig erkennen, klären wir im folgenden Artikel.

Zylinderkopfdichtung defekt | autoreparaturen.de
Geht die Zylinderkopfdichtung kaputt, kann das schlimme Folgen für den Motor haben. Erfahren Sie hier, was zu tun ist und wie hoch die Kosten einer Reparatur sind. (Quelle: malkovkosta/stock.adobe.com)

Der moderne Motor: So wichtig ist die Zylinderkopfdichtung

Die Zylinderkopfdichtung nimmt eine Schlüsselfunktion im Verbrennungsraum des Motors ein. An ihrer zentralen Position zwischen dem Zylinderkopf und dem Motorblock trägt sie zu einem reibungslosen Gasaustausch bei und sichert die Kreisläufe von Schmier- und Kühlmittel. Zu ihren wichtigsten Aufgaben zählt, die Wege von Gas, Öl und Wasser abzudichten und eine Vermischung der unterschiedlichen Medien zu verhindern. Dabei hält die Kopfdichtung starken Belastungen durch hohe Temperaturen, Reibung und Bewegung stand.

 

 

Zylinderkopfdichtung defekt: Wie kann das passieren?

Ist eine Zylinderkopfdichtung kaputt, gehört das eher zu den Ausnahmeereignissen in einem Motorleben. Die Ursachen für eine Beschädigung sind dennoch vielfältig:

Ernste Symptome: So macht sich ein Schaden an der Kopfdichtung bemerkbar

Wenn eine Zylinderkopfdichtung defekt ist, treten unterschiedliche Warnsignale auf:

Reparatur und Kosten: Was passiert, wenn die Zylinderkopfdichtung defekt ist?

Ist die Zylinderkopfdichtung defekt, kann das fatale Folgen haben. Hoher Druck durch Wasseransammlung im Brennraum, aber auch Überhitzung können zu irreparablen Motorschäden führen. Der Umfang der Reparatur richtet sich auch danach, wie schnell Sie auf Warnsignale reagieren.

Die Zylinderkopfdichtung zählt nicht zu den Verschleißteilen des Fahrzeugs und die Reparatur bedeutet einen erheblichen Eingriff. Es geht einerseits darum, die schadhafte Dichtung auszutauschen. Andererseits kommt es darauf an, das verursachende Problem zu beseitigen.

Eine Fachwerkstatt kann zwischen 500 und 1500 Euro für ihren Aufwand berechnen – je nachdem, welche Bauteile zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen sind.

Verdacht auf defekte Zylinderkopfdichtung: Was können Sie tun?

Sie erkennen verdächtige Symptome für eine defekte Zylinderkopfdichtung (siehe oben)? Dann sollten Sie einen Kontroll-Termin in der Werkstatt in Erwägung ziehen. Geben Sie auf Autoreparaturen.de einfach Ihre Fahrzeugdaten ein und wählen Sie die Werkstattleistung Zylinderkopfdichtung.

 

 

Die mobile Version verlassen