Blau­er Him­mel und stei­gen­de Tem­pe­ra­tu­ren las­sen es erah­nen. Ein Ende der kal­ten Jah­res­zeit ist in Sicht! Bald steht Ostern vor der Tür und man kann sich auf ein Leben nach Eis­krat­zen und Sitz­hei­zung ein­stel­len. Oder ist sogar ein Urlaub im War­men geplant? Auf jeden Fall soll­ten Sie Ihr Auto für die neue Sai­son start­klar machen. Für den Früh­jahrscheck haben wir die ulti­ma­ti­ve Check­lis­te.

Über die­se Check­lis­te freut sich Ihr Auto!

Winter-Verschleiß am Wagen

Wenn die Tem­pe­ra­tu­ren ins Minus fal­len, Eis, Schnee und Matsch die Stra­ßen beherr­schen und dazu noch Salz und Roll­splitt gestreut wer­den, hat auch Ihr Lieb­ling auf vier Rädern zu lei­den. Abge­se­hen von beson­de­ren Anfor­de­run­gen an Rei­fen und Pro­fil (Win­ter­rei­fen­pflicht) sind Wagen aller Klas­sen unter die­sen Bedin­gun­gen beson­de­rem Ver­schleiß aus­ge­setzt.

In die­sem Sin­ne bie­tet sich an, wenn das Unglück vor­bei ist, mal einen gründ­li­chen Früh­jahrs­putz zu ver­an­stal­ten und die wich­tigs­ten Ver­schleiß­tei­le zu über­prü­fen.

Wei­ter­füh­rend kann es rat­sam sein, die zen­tra­len Tei­le auch in der Werk­statt anse­hen zu las­sen, um rich­tig durch­star­ten zu kön­nen!

Was Sie im Frühjahr überprüfen sollten – die große Checkliste

Wenn es also soweit ist, und Sie an einem schö­nen Tag mal Zeit haben, gön­nen Sie Ihrem Wagen etwas „Auto-Well­ness“. Dazu brau­chen Sie bloß die fol­gen­de Lis­te durch­zu­ge­hen:

  • Spritz­was­ser auf­fül­len
  • Lüf­ten
  • Wischer­blät­ter über­prü­fen
  • Salz- und Schmutz­res­te vom Auto ent­fer­nen
  • Even­tu­ell Unter­bo­den­wä­sche mit anschlie­ßen­der Ver­sie­ge­lung zum Schutz des Wagens
  • Kli­ma­an­la­ge sowie Luft- und Pol­len­fil­ter durch­pus­ten und auf Funk­ti­on prü­fen
  • UV-Schutz für den Lack auf­tra­gen
  • Unnö­ti­ge Ladung (Schnee­ket­ten, Frost­schutz­mit­tel usw.) ent­fer­nen
  • Beleuch­tung über­prü­fen (ggf. Schein­wer­fer auf­po­lie­ren oder bei Feuch­tig­keit aus­tau­schen)
  • Ölstand über­prü­fen
  • Kühl­flüs­sig­keit über­prü­fen
  • Even­tu­ell Motor­wä­sche durch­füh­ren (las­sen)

Frühjahrscheck in der Werkstatt

Abge­se­hen vom fäl­li­gen Rei­fen­wech­sel wer­den die fol­gen­den Tei­le im Win­ter beson­ders in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Sie soll­ten in der Werk­statt über­prüft wer­den, oder Sie las­sen eine klei­ne Inspek­ti­on durch­füh­ren. Ihrem Auto wird die­se Pfle­ge gut tun – und zum Rei­fen­wech­sel müs­sen Sie sowie­so 🙂

  • Som­mer­rei­fen auf­zie­hen.
  • Pro­fil­tie­fe der Rei­fen beim Wech­sel über­prü­fen.
  • Beleuch­tung: Beschä­di­gun­gen durch Feuch­tig­keit und Roll­splitt über­prü­fen. Auch das äuße­re Glas kann blind wer­den. 
  • Brem­sen/Keil­rie­men: zur eige­nen Sicher­heit lie­ber prü­fen. Bie­tet sich im Zusam­men­hang mit dem Rei­fen­wech­sel an.
  • Schei­ben­wi­scher: Die Wisch­blät­ter wer­den durch den Win­ter meist ange­grif­fen und soll­ten gege­be­nen­falls aus­ge­tauscht wer­den.

Wir wün­schen Ihnen viel Spaß und einen guten Start in die neue Sai­son.

… oder fol­gen Sie uns gleich zum Werk­statt-Ver­gleich, mit zahl­rei­chen Ange­bo­ten ganz in Ihrer Nähe! 🙂