Autoreparaturen.de
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: 06301 600-2999 (1)

Anhängerkupplung mit Montage - Preis vergleichen

Die Preise für die Montage der Anhängerkupplung auf einen Blick.

Sie haben Probleme mit Ihrer Anhängerkupplung und deren Montage? Dann stellen Sie jetzt, kostenlos und unverbindlich auf Autoreparaturen.de, eine Werkstattanfrage bei uns ein. Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link: Werkstattanfrage einstellen

Eine Anhängerkupplung ist eine Vorrichtung, mit deren Hilfe es möglich ist, einen Anhänger oder Wohnwagen mit einem Kraftfahrzeug zu verbinden und so zu ziehen. Sie kann aber ebenso als Transportvorrichtung, für beispielsweise Fahrradträger, dienen.

Funktion und Bauart der Anhängerkupplung

Eine Anhängerkupplung kann bereits serienmäßig vom Hersteller verbaut oder nachgerüstet werden. Bei nachträglich verbauten Anhängerkupplungen, die nicht über eine EU-Zulassung verfügen, ist allerdings zu beachten, dass diese von einem Sachverständigen überprüft, abgenommen und in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden müssen. Die Kupplungen lassen sich unterscheiden zwischen dauerhaft montierten „starren“ Anhängerkupplungen, welche mit abnehmbarer Kupplungskugel und elektrisch ausfahrbaren Anhängerkupplungen. Vorteil der abnehmbaren und elektrisch ausfahrbaren Anhängerkupplungen ist, dass diese bei Nichtbenutzung nicht die Optik des Fahrzeuges stören. Zur Verbindung eines Anhängers mit einem Kraftfahrzeug wird am PKW als Anhängevorrichtung eine Halterung mit einem genormten 50-mm-Kugelkopf montiert. Als Gegenstück befindet sich an der Deichsel des jeweiligen Anhängers die sog. Kugelpfanne. Durch diese Bauweise ist die Kugelpfanne auf dem Kugelkopf drehbar gelagert und gegen Abheben gesichert. „Somit ist der Anhänger in der Lage, dem Zugfahrzeug gelenkig zu folgen.“ Zur Nutzung der Beleuchtung des Anhängers oder Wohnwagens muss die Stromversorgung und somit die Signalweitergabe sichergestellt werden. Daher gehört zu einer kompletten Anhängerkupplung noch eine 7- bzw. 13-polige Steckverbindung.

Montage der Anhängerkupplung - Preise vergleichen

Die Anhängerkupplung Montage

Generell ist es ratsam, die Anhängerkupplung Montage von einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen, da diese neben den erforderlichen Werkzeugen und ausreichend Erfahrung auch über die erforderlichen elektrotechnischen Kenntnisse verfügen. Allerdings kann die Anhängerkupplung Montage auch von geübten „Schraubern“ mit entsprechendem Hintergrundwissen durchgeführt werden. In Bezug auf die erforderlichen Werkzeuge ist es ratsam, einen Blick in die Montageanleitung zu werfen.

Um die Arbeiten am Heck des Fahrzeuges leichter durchführen zu können, sollte eine Hebebühne oder Auffahrrampen verwendet werden. Vor dem Einbau der Anhängerkupplung muss zunächst die Heckstoßstange bzw. Heckschürze demontiert werden. Danach ist die Anhängerkupplung an den vom Hersteller vorgesehenen Bohrungen anzuschrauben. Bei manchen Fahrzeugen kann es auch vorkommen, dass der gesamte Grundträger entfernt werden muss. Diesbezügliche Informationen sind unbedingt der jeweiligen Einbauanleitung zu entnehmen. Nach dem Einbau der Anhängerkupplung ist noch der mitgelieferte Kabelbaum an das Bordnetz anzuschließen. Auch hier sollte man entsprechend der Beschreibungen der Anleitung vorgehen! Vor der Installation der Heckstoßstange bzw. Heckschürze kann es bei manchen Fahrzeugmodellen notwendig sein, Aussparungen an der Stoßstange auszusägen. Häufig werden bei der Anhängerkupplung Montage entsprechende Schablonen mitgeliefert. Abschließend kann das Heck wieder zusammengesetzt werden.

Sie brauchen Hilfe?

Telefon: 06301 600-2999

oder schreiben Sie uns
E-Mail

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...