Rappy
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: 06301 600-2999 (1)

Kupplung reparieren - Angebote von Autoreparaturen.de

Es quietscht, qualmt und rutscht? Lassen Sie Ihre Kupplung reparieren

Sie haben Probleme mit Ihrer Kupplung? Dann stellen Sie jetzt, kostenlos und unverbindlich auf Autoreparaturen.de, eine Werkstattanfrage zum Thema Kupplung reparieren bei uns ein.Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link: Werkstattanfrage einstellen

Wie lange dauert die Reparatur in der Werkstatt?

Ein Austausch der Einheit ist eine anspruchsvolle Arbeit, darum ist die Suche nach der passenden Kfz-Werkstatt entscheidend. Ein erfahrener Automechaniker benötigt je nach Fahrzeugmodel und deren Ausführung ca. 2 bis 11 Stunden.

Die Kupplung in Kraftfahrzeugen stellt eine lösbare mechanische, hydraulische oder elektrische Verbindung zwischen Motor und Wechselgetriebe her und ermöglicht die Unterbrechung des Kraftschlusses (die Verhinderung einer Relativbewegung zwischen zwei Werkstücken, z. B. mithilfe von Reibung). Sie dient dem ruckfreien Anfahren aus dem Stand, dem Ausgleich der Drehzahlunterschiede zwischen Motor und Getriebe und zum Schalten der Gänge.

Kupplung reparieren

Funktion und Bauart

Fast alle Kraftfahrzeuge verwenden Scheibenkupplungen. Hauptbestandteile einer Einscheibenkupplung sind der Kupplungsdeckel, die Scheibe sowie der Ausrücker.

Der Deckel ist mit dem Schwungrad verschraubt, wobei das Schwungrad selbst wiederum mit der Kurbelwelle verbunden ist. An ihm sind die Ausrückplatte, der Ausrückhebel, die Kupplungsdruckplatte sowie die Druckfedern oder die Membranfeder angebracht.

Die Scheibe dient der Übertragung der Drehmomente vom Schwungrad auf die Getriebeantriebswelle. In einfachster Form besteht sie aus einer Nabe und einem Trägerblech mit beidseitig angebrachten (genieteten o. aufgeklebten) Belägen, ähnlich den Bremsbelägen. Die Kupplungsscheibe ist drehfest mit der Getriebeantriebswelle verbunden, jedoch auf ihr axial verschiebbar. Der Ausrücker wird über das Kupplungspedal betätigt und dient der Unterbrechung des Kraftflusses.

Die Zweischeibenkupplung ähnelt vom Aufbau her stark der Einscheibenkupplung. Bei ihr stehen allerdings zur Erzeugung der Gesamtreibungskraft zwei Trennscheiben zur Verfügung. So kann bei gleich großer Anpresskraft und gleichen Abmessungen der Beläge ein doppelt so großes Drehmoment wie bei Einscheibenkupplungen übertragen werden. Eingesetzt werden Zweischeibenkupplungen bei Motoren mit höherem Drehmoment.

Eine weitere Art einer Kupplung ist die Lamellenkupplung bzw. Reiblamellenkupplung. Charakteristisches Merkmal im Vergleich zu anderen Modellen ist die Anordnung mehrerer Reibbeläge in Reihe. Ein Vorteil diese Kupplungsart ist, dass diese unter Last schaltbar sind. Sie kommen daher oft in Doppelkupplungsgetrieben oder halb automatisierten Schaltgetrieben zum Einsatz.

Sie brauchen Hilfe?
Telefon: 06301 600-2999

oder schreiben Sie uns
E-Mail

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...