Autoreparaturen.de
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: 06301 600-2999 (1)

Bremsscheiben wechseln - günstige Werkstätten in Ihrer Nähe

Wo kann man günstig die Bremsscheiben wechseln lassen?

Sie haben Probleme mit Ihren Bremsscheiben am Fahrzeug? Sie suchen eine passende Kfz-Werkstatt in Ihrer Nähe? Dann stellen Sie jetzt, kostenlos und unverbindlich auf Autoreparaturen.de, eine Werkstattanfrage zum Thema Bremsscheiben wechseln bei uns ein. Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link: Werkstattanfrage einstellen oder nutzen Sie das Anfrageformular auf der rechten Seite.

Die Bremsscheibe ist der radseitige Teil einer Scheibenbremse. Sie befindet sich auf der Radnabe und ist direkt mit der Felge verbunden. Um eine Drehbewegung zu verzögern, werden die Bremsbeläge, welche sich auf beiden Seiten der Bremsscheibe in dem Bremssattel befinden, mithilfe hydraulischer Bremskolben gegen die Bremsscheibe gepresst. Vorrangig werden Bremsscheiben aus Grauguss oder einer Stahllegierung gefertigt. Bei Sportwagen und im Rennsport kommen häufig Bremsscheiben aus Carbon-Keramik zum Einsatz. Vorteil ist, dass sie leichter sind und die Bremsleistung mit steigender Betriebstemperatur erhöht wird. Allerdings sind diese sehr teuer.

Bremsscheiben wechseln

Bauart

Die Bremskraft hängt generell von den verwendeten Materialien, der Temperatur und dem Bremsdruck ab. Beim Bremsen sind die Bremssysteme enormen mechanischen und thermischen Belastungen ausgesetzt. Insbesondere aber die Bremsscheiben erwärmen sich am stärksten, was ab einer bestimmten Temperatur zu einer nachlassenden Bremswirkung, dem sog. Bremsfading, führt. Daher muss für eine ausreichende Wärmeabfuhr gesorgt werden. Hierzu bedient man sich innen belüfteter Bremsscheiben, die aus zwei, über Stege miteinander verbundenen Bremsscheiben bestehen. Zum einen erhöht sich dadurch die Fläche zur Abgabe der entstandenen Wärme und zum anderen sorgt diese Bauweise für einen ständigen Luftzug und führt somit zu einer besseren Wärmeabfuhr. Zwar sind diese wegen ihrer Bauweise etwas dicker, schwerer und unterliegen aufgrund der Bohrungen einem höheren Verschleiß, kommen aber gerade bei leistungsstärkeren Fahrzeugen häufig zum Einsatz.

Daneben gibt es noch gelochte Bremsscheiben, bei denen die gesamte Fläche mit kleinen Bohrungen versehen ist. Dies sorgt für ein besseres Ansprechverhalten bei Nässe. Die Lochung sorgt für eine bessere Verdrängung von Wasser und somit gleichzeitig dafür, dass sich kein Wasserdampf zwischen Bremsscheibe und Bremsbelag aufbauen kann. Ähnliche positive Eigenschaften besitzen die geschlitzten, also mit Schlitzen versehenen, Bremsscheiben.

Montage und Instandsetzung

Generell ist es dringend zu empfehlen, das der Bremsscheiben wechsel nur paarweise durchzuführen ist, um ein sicheres Bremsverhalten zu garantieren. Da es sich bei Bremsscheiben um äußerst sicherheitsrelevante Bauteile handelt, sollte eine Reparatur nur unter äußerster Sorgfalt und handwerklich korrekt durchgeführt werden, da Fehler zu schweren Unfällen führen können. Es ist deshalb ratsam, das Bremsscheiben wechseln in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen. Entscheidet man sich dennoch dazu, den Einbau selbst durchzuführen, sollte man aus Sicherheitsgründen die Bremsscheiben in einer Werkstatt überprüfen lassen. Außerdem sei darauf hingewiesen, nach dem Einbau die ersten 500 Kilometer vorsichtig zu fahren.


Hier können Sie kostenlos Werkstattangebote einholen!

Wählen Sie Hersteller und Modell Ihres Fahrzeugs aus den folgenden Listen aus.

Geben Sie die Schlüsselnummern Ihres Fahrzeuges in das unten stehenden Felder ein.

Kfz-Brief Schlüsselnummern

Sie brauchen Hilfe?

Telefon: 06301 600-2999

oder schreiben Sie uns
E-Mail

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...