Autoreparaturen.de
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: 06301 600-2999 (1)

Bremssattel wechseln - preiswerte Kfz-Werkstätten finden

Mit uns bleiben Ihre Bremsen fest im Sattel - Reparaturanfrage stellen und Bremssattel wechseln

Sie haben Probleme mit Ihrem Bremssattel? Dann stellen Sie jetzt, kostenlos und unverbindlich auf Autoreparaturen.de, eine Werkstattanfrage zum Thema Bremssattel wechseln bei uns ein. Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link: Werkstattanfrage einstellen

Bremssattel wechseln und deren Wartung

Der Bremssattel, auch unter der Bezeichnung „Bremszange“ bekannt, ist ein Bauteil einer Scheibenbremse, welches die Bremsbeläge über den Bremsscheiben fixiert. Der Bremssattel wird üblicherweise an einer gegenüber dem Rad feststehenden Drehmomentstütze angebracht und beinhaltet je nach Ausführung eine oder mehrere Kolben, die beim Betätigen des Bremspedals die Bremsbeläge gegen die Bremsscheibe drücken. Der Bremssattel gehört zu den eher verschleißarmen Bauteilen einer Bremsanlage und muss normalerweise im Laufe eines Autolebens nicht gewechselt werden. Er sollte stets von guter Qualität sein und daher regelmäßig auf Schäden, wie beispielsweise Risse, überprüft werden. Sollte er beschädigt sein muss der Bremssattel gewechselt werden. Störungen an der Bremsanlage gefährden nicht nur die Betriebssicherheit sondern auch die Verkehrssicherheit. Wartungs und Reparaturarbeiten müssen verantwortungsbewusst, mit äußerster Sorgfalt und mit erforderlichen Spezialwerkzeugen nach Herstellerangaben durchgeführt werden.

Bremssattel wechseln

Funktion und Bauart des Bremssattels

Bremssättel sind in der Regel in Gussausführung hergestellt und bestehen aus ein Kolben, zwei Kolben, drei Kolben und an Keramik Bemsanlagen auch aus 6 Kolbenbremssättel. Grundsätzlich lassen sich folgende drei Bremssattel-Variationen unterscheiden:

  • Festsattel
  • Schwimmrahmensattel
  • Faustsattel

Bei der Festsattelbremse sind auf beiden Seiten im feststehenden Sattel Kolben untergebracht. Dabei werden beim Bremsen die Bremsbeläge mittels der Kolben von beiden Seiten gegen die Bremsscheibe gedrückt.

Bei der Schwimmrahmen- und Faustsattelbremse sind nur auf einer Seite im feststehenden Sattel Kolben untergebracht. Der Rahmen bzw. der Sattel ist verschiebbar gelagert.

Sie brauchen Hilfe?

Telefon: 06301 600-2999

oder schreiben Sie uns
E-Mail

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...