Autoreparaturen.de
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: 06301 600-2999 (1)

Kältemittelkondensator wechseln

Wenn in der Klimaanlage nichts mehr läuft - Kältemittelkondensator wechseln

Sie haben Probleme mit Ihrem Kältemittelkondensator? Dann stellen Sie jetzt, kostenlos und unverbindlich auf Autoreparaturen.de, eine Werkstattanfrage zum Thema Kältemittelkondensator wechseln bei uns ein. Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link: Werkstattanfrage einstellen

Die Klimaanlage läuft nicht?

Wenn sich eine undichte Stelle im System befindet läuft das Kältemittel aus. Da das Kältemittel auch ein Schmiermittel für den Klimakompressor und Kältemittelkondensator beinhaltet, sollte die Klimaanlage nicht mehr eingeschaltet werden. Sonst könnte der Klimakompressor und Kältemittelkondensator schnell kaputt gehen. Jetzt ist es wichtig schnell eine Fachwerkstatt aufzusuchen um den Schaden schnell zu beheben. Nach erfolgter Überprüfung der Anlage, steht oft der Kältemittelkondensator auf der Rechnung. Das wechseln des Kältemittelkondensators ist nicht ganz leicht was sich auch Im Werkstattpreis zeigt.

Der Kältemittelkondensator in Kraftfahrzeugen ist eine Komponente der Wärmepumpe. Eine Wärmepumpe ist in der Lage, thermische Energie mit niedriger Temperatur aufzunehmen (z. B. aus der Umgebungsluft) und mit höherer Temperatur auf ein zu beheizendes System (z. B. eine Raumheizung) zu übertragen. Aufgrund dieser Funktionsweise wird daher auch häufig von einem „Wärmetauscher“ gesprochen. Der Prozess kann allerdings auch umgekehrt eingesetzt werden, d. h., thermische Energie mit hoher Temperatur wird aufgenommen und mit niedriger Temperatur auf ein zu kühlendes System übertragen. Dieses Prinzip wird beispielsweise in Klimaanlagen realisiert.

Kältemittelkondensator wechseln

Funktion und Bauart

Der Klimakompressor transportiert das verdichtete Kältemittel durch entsprechende Leitungen oder Schläuche zum Kältemittelkondensator. Der Kältemittelkondensator hat die Aufgabe, dem Kältemittel Wärme zu entziehen und an ein umgebendes Kühlmedium (Luft oder Wasser) abzugeben. Durch den Entzug der im Verdampfer aufgenommenen Wärme und die gleichzeitige Verdichtung kühlt das Kältemittel ab und geht dabei vom dampfförmigen in den flüssigen Zustand über. Man spricht daher anstatt von einem Kältemittelkondensator auch von einem sog. „Verflüssiger“. Der Kältemittelkondensator besteht aus Blechlamellen und Blechrohren. Um eine möglichst große Wärmetauscherfläche zu erreichen, befinden sich die Lamellen zwischen den Rohrleitungsschlangen. Über die Oberfläche der Lamellen und Rohre gibt das Kältemittel die Wärme an die Umgebung ab. Der Entzug der Wärme durch den Fahrtwind wird durch einen oder mehrere Lüfter unterstützt. Sie sorgen dafür, dass in allen Betriebszuständen des Fahrzeuges eine ausreichende Belüftung des Kondensators gewährleistet ist.

Sie brauchen Hilfe?

Telefon: 06301 600-2999

oder schreiben Sie uns
E-Mail

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...