Rappy
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: 06301 600-2999 (1)

Kraftstoffpumpe wechseln

Sicherheitshinweise beachten beim wechsel der Kraftstoffpumpe

Sie haben Probleme mit Ihrer Kraftstoffpumpe? Dann stellen Sie jetzt, kostenlos und unverbindlich auf Autoreparaturen.de, eine Werkstattanfrage zum Thema Kraftstoffpumpe wechseln bei uns ein. Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link: Werkstattanfrage einstellen

Autoreparaturen | Autoteile | Kraftstoffpumpe

Die Kraftstoffpumpe in Kraftfahrzeugen dient dazu, wie der Name schon sagt, den Kraftstoff (Diesel oder Benzin) in erforderlicher Menge und mit erforderlichem Druck vom Kraftstofftank in die Gemischaufbereitung der Einspritzanlage zu befördern. In modernen Kraftfahrzeugen befindet sich die Kraftstoffpumpe fast ausschließlich direkt im Tank (Intank-Pumpe). Daneben existiert aber noch die sog. „Inline-Pumpe“, welche sich außerhalb des Kraftstofftanks befinden. Da ein Ausfall der Kraftstoffpumpe zum unweigerlichen Stillstand des Fahrzeuges führt, wird von dieser eine extrem hohe Zuverlässigkeit gefordert. So müssen die ausfallfreien Zeiten zwischen 5.000 und 10.000 Stunden betragen.

 

Kraftstoffpumpe wechseln

Bauarten der Kraftstoffpumpe

In heutigen Fahrzeugen funktionieren Kraftstoffpumpen fast ausschließlich elektrisch. In älteren Fahrzeugen mit Vergasermotor gab es aber auch pneumatisch oder mechanisch angetriebene Kraftstoffpumpen nach dem Membranprinzip.

Generell lässt sich unterscheiden zwischen Strömungspumpen und Verdrängerpumpen, wobei Erstere überwiegend bei Benzinmotoren und Zweitere eher bei Dieselmotoren zum Einsatz kommt. Die Förderleistung einer Kraftstoffpumpe hängt stark vom zu versorgenden Verbrennungsmotor ab.

Montage und Instandsetzung

Wie bereits erwähnt, befindet sich die Kraftstoffpumpe bei modernen Kraftfahrzeugen direkt im Kraftstofftank. Da sich bei einer defekten Kraftstoffpumpe immer mehr oder weniger große Mengen an Kraftstoff im Kraftstofftank befinden, sollten zunächst wichtige Sicherheitshinweise beachtet werden. Es ist stets darauf zu achten, Arbeiten an Kraftstoffsystemen nur in gut belüfteten Räumlichkeiten oder, wenn möglich, im Freien durchzuführen, da sich im Tank giftige Gase bzw. Dämpfe bilden, welche nicht eingeatmet werden sollten. Weiterhin sind offene Flammen oder das Rauchen zu vermeiden. Auch sollte vermieden werden, dass während der Arbeiten Kraftstoff austritt. Ist dies doch der Fall, muss dieser entsprechend aufgefangen und sachgemäß entsorgt werden.

Üblicherweise befindet sich der Kraftstofftank unter der Rücksitzbank, welche bei Bedarf auszubauen ist. Weiterhin kann es notwendig sein, Verkleidungsteile bzw. Teppiche zu entfernen, um an die Abdeckung zum Tank bzw. der Kraftstoffpumpe zu gelangen und diese zu lösen. Nun kann die Kraftstoffpumpe ausgetauscht werden. Dazu müssen zuerst die elektrischen Anschlüsse und anschließend die Kraftstoffschläuche abgezogen werden. Die Schläuche müssen nach dem Abziehen so schnell wie möglich wieder verschlossen werden, um ein Austreten von Kraftstoff zu verhindern. Nach dem Lösen der restlichen Schrauben kann die Kraftstoffpumpe aus dem Tank herausgezogen werden. Für den Einbau der neuen Kraftstoffpumpe ist in umgekehrter Reihenfolge vorzugehen. Beim Einbau ist es empfehlenswert, ausschließlich neue Dichtungen zu verwenden und bei dieser Gelegenheit auch Schläuche, Leitungen und Anschlüsse auf Verschleiß zu überprüfen.

Beste Werkstattangebote vor Ort für Kraftstoffpumpewechsel finden!

Sie brauchen Hilfe?
Telefon: 06301 600-2999

oder schreiben Sie uns
E-Mail

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...