Autoreparaturen.de
kostenlose Werkstattsuche
SERVICE HOTLINE: 06301 600-2999 (1)

Lichtmaschine reparieren

Lichtmaschine reparieren oder doch gleich tauschen?

Sie haben Probleme mit Ihrer Lichtmaschine? Dann stellen Sie jetzt, kostenlos und unverbindlich auf Autoreparaturen.de, eine Werkstattanfrage zum Thema Lichtmaschine wechseln bei uns ein. Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link: Werkstattanfrage einstellen

Die Lichtmaschine bzw. der Generator ist ein Stromerzeuger zur Versorgung des Bordnetzes eines Kraftfahrzeuges. Angetrieben wird sie durch den Motor, indem sie üblicherweise in den Riementrieb (Keilriemen o. Keilrippenriemen) eingebunden ist. Der Name Lichtmaschine stammt noch aus den Anfangsjahren des Autos, als der Generator ausschließlich dazu diente, den benötigten Strom für die Fahrzeugbeleuchtung zu erzeugen. Aufgabe der Lichtmaschine ist es, ausreichende Energie für alle Verbraucher (Beleuchtung, Einspritzsystem, Elektronik …) bei laufendem Motor zu liefern und während der Fahrt die Starterbatterie aufzuladen.

Lichtmaschine reparieren

Funktion und Bauart

Der Generator erzeugt die elektrische Energie, ähnlich wie ein Dynamo an einem Fahrrad, durch elektromagnetische Induktion. Dabei werden durch Bewegung eines elektrischen Leiters im Magnetfeld oder durch Änderung des von einem Leiter umschlossenen Magnetfeldes eine elektrische Spannung und ein Stromfluss erzeugt. Wurden bis in die 70er Jahre noch Gleichstromlichtmaschinen eingesetzt, werden heutzutage fast ausschließlich Drehstromlichtmaschinen verbaut. Diese liefern einen dreiphasigen Wechselstrom, welcher nach Gleichrichtung durch Leistungs-Halbleiter dem Bordnetz in Form eines pulsierenden Gleichstroms zur Verfügung steht. Die erzeugte Strommenge kann je nach Fahrsituation stark schwanken, da die Drehzahl der Lichtmaschine von der Drehzahl der Kurbelwelle abhängig ist. Damit bei hohen Drehzahlen die Starterbatterie nicht überladen wird, schützt sie ein Spannungsregler, indem er die Ladespannung begrenzt. Die korrekte Funktion der Lichtmaschine lässt sich anhand der Ladekontrolllampe im Cockpit überprüfen. Diese leuchtet bei stehendem Motor und eingeschalteter Zündung und sollte spätestens nach kurzzeitiger Erhöhung der Drehzahl aus dem Leerlauf erlöschen. Ist dies nicht der Fall, deutet dies bei nicht entladener Starterbatterie und intakter Ladekontrolllampe auf einen Defekt an der Lichtmaschine hin.


Hier können Sie kostenlos Werkstattangebote einholen!

Wählen Sie Hersteller und Modell Ihres Fahrzeugs aus den folgenden Listen aus.

Geben Sie die Schlüsselnummern Ihres Fahrzeuges in das unten stehenden Felder ein.

Kfz-Brief Schlüsselnummern

Sie brauchen Hilfe?

Telefon: 06301 600-2999

oder schreiben Sie uns
E-Mail

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...